Verzeihen ~ Sei nicht zu stolz, um zu verzeihen, denn du bereust es sonst!

Verzeihen
Verzeihen ist klüger als ein Leben lang traurig sein!

Verzeihen ~ Warum fällt es uns so schwer zu verzeihen?

Verzeihen fällt zuweilen so schwer, dass manche Menschen ein Leben lang nicht verzeihen können. Und dabei bemerken sie nicht, dass sie sich selbst am meisten schaden und sich das Leben lang darüber ärgern.
CLaudia KLein

Verzeihen 1

Verzeihen bringt Freude!

  • Willst du dich wirklich ein Leben lang über etwas ärgern, was einmal geschehen ist und der Vergangenheit angehört?
  • Wieso verstecken wir uns hinter falschen Gefühlen und entscheiden uns für ein Leben, was uns zum Teil das Schönste nimmt?
  • Weswegen schieben wir all das beiseite, was uns noch so wild beschäftigt und was wir dann doch nicht anschauen wollen? 


Nimm dir Mal die Zeit und beantworte dir die Fragen. Schaue genauer dahinter und beginne das Leben zu spüren. Falls du nicht sofort eine Antwort darauf findest, stelle dir weitere Fragen, beginne dich zu erforschen. Fange an, dein Leben intensiver wahrzunehmen, anstatt dich daran vorbei zu gehen.

Natürlich kannst du dich unter der Decke verkriechen und hoffen, es vergeht, so wie wir es als Kinder taten, wenn uns da etwas Angst machte. Jedoch sind wir jetzt keine Kinder mehr und wir besitzen die Möglichkeit nun mehr zu tun, wenn wir bereit sind und nicht darin stecken bleiben wollen.

Am Tag des Todes sehnst du dich nach Ordnung in deinem Gemüt!

Am Ende, wenn dein Leben zu Ende geht und du weißt nie, wann das passiert, weil wir dies fast nie wissen, wenn es mal vorbei ist, wirst du Momente erleben, die dich noch einmal richtig traurig stimmen und sehr weinen lassen. Dann fühlst du mit einem Mal, wie falsch es war, dass du nie verziehen hast und bereust dein Handeln. 

Doch es gibt dann kaum noch Zeit dies wirklich wieder gut zu machen. Das versteht dann nur ein wirklich liebender Mensch, der trotz aller Unannehmlichkeiten deine Nähe sucht und dich begleitet auf deinem letzten Weg. Dir die Liebe schenkt, die du nie im Stande warst zu geben. Besser ist es sich vorher auszusprechen und sich bewusst zu machen, was schiefläuft und warum. 

  • Doch warum verrennen sich so viele in dem Irrglauben, der in uns herum spukt?
  • Weshalb bemerken so viele den Fehler nicht?
  • Warum können einige nie verzeihen?

Gerechtigkeit steht über dem Verzeihen!

Jeder von uns will im Grunde Gerechtigkeit und fordert diese ein, meist auch ganz instinktiv. Wenn sich jemand ungerecht behandelt fühlt, reagiert dieser meist immer mit Abneigung. Viele wünschen sich dann auch, dass der andere eine Strafe bekommt. Meist hat dieser selbst sehr oft Strafen bekommen für etwas, was wohl dem anderen missfallen hat.

Demzufolge glaubt er, es sei richtig, dass ein jeder seine Strafe verdient hat, wenn er nicht so funktioniert, wie der andere es will! Das hat er aus der Strafe gelernt, die ihm einst so weh getan hat und die er nie mehr vergessen konnte.

Wir Menschen mögen uns oft selbst nicht gern ansehen, wie fühlen. Dabei suchen wir lieber die Fehler beim anderen, anstatt zu überlegen, wieso uns das Leben etwas zeigt, was uns schmerzt und doch befreit, wenn wir mutig sind und uns genauer betrachten und dann bemerken, wieso und warum wir etwas tun oder auch nicht.

Gerechtigkeit findest du nicht unter vielen Menschen, denn jeder schaut das Leben aus einem anderen Blickwinkel an und kann so vieles nicht verstehen, geschweige verzeihen! Hier geht es um dein Leben! Was du fühlst und wie du es anschaust, was du dir gönnst und was zu weiterziehen lässt, weil du weißt es behindert dich sonst am Glücklichsein!

Verzeihen kommt nicht in Frage!

Denn seine Erfahrungen lehrten ihm bisher, wer etwas falsch macht, der wird bestraft! Und das zum Teil sehr hart. Mit jeder Bestrafung wird dieser Mensch uneinsichtiger und kann keine Gerechtigkeit mehr sehen im Leben. Er wird zu sich selbst immer härter und dies macht auch kein Halt mehr vor anderen. Er sucht sich nun einen Ausgleich seine Gerechtigkeit zu finden.

Dabei sucht dieser Mensch sich wiederum Menschen, die ihm nicht überlegen sind, denn er will auf jeden Fall mit Genugtuung und einem Gewinn davonziehen. Für ihn ist es ein Gewinn, wenn er ebenso die Überlegenheit spürt und dass er andere in seiner Macht hat.

Endlich ist er an der Reihe, so glaubt er und kann von nun an selbst bestimmen, was richtig sei. Doch er kopiert letztendlich nur die Erfahrungen und Handlungen, die ihm bereits sehr geschadet haben. Doch dies bemerkt er nicht, denn für denjenigen scheint es richtig zu sein, denn es wurde ihm ja so beigebracht!

So glauben immer wieder Menschen sie seien im Recht und sie hätten das Recht und die Gewalt andere zu führen, so wie sie es wollen. Dass, sie nicht nur dem anderen damit schaden und sich selbst auch sehr viel, das bemerken sie in dem Moment der Überlegenheit nicht wirklich. Denn so glauben sie, zählt nur der, der die Gewalt über andere besitzt.
CLaudia KLein

Warum verzeihen?

Verzeihen macht frei!

Aber über sich selbst hat dieser Mensch kaum Gewalt, denn er kennt sich nicht und weiß nicht, wieso er das Ganze wirklich anstellt. Er handelt aus dem verletzten Gefühl heraus und hofft er erreiche damit das, was er sich wünscht.

Vergebung
Verzeihen
vergeben
vergeben

 

Wer verzeiht kann verstehen und braucht keine Entschuldigung!

Oft erwarten aber viele eine Entschuldigung vom anderen, ohne dass dieser es weiß und sich oft auch keiner Schuld bewusst ist. Alles nimmt so seinen Lauf im Leben und dabei trennen sich oft die Wege von Menschen, die ein Leben lang verbunden sind und dennoch keine Liebe in sich spüren.

Erst wenn der andere ein Gefühl von Nähe und Geborgenheit in sich vermisst, versucht dieser wieder den Kontakt herzustellen. Meist geht der andere nicht direkt darauf ein und es bleibt bei Versuchen, die nicht funktionieren. Da muss der andere weitere Male versuchen, um das sich wieder eine Annäherung ergibt.

Das ist mit viel Leid und Schmerzen für viele kaum zu ertragen und deshalb verlieren sie dabei den Mut weiter dran zu bleiben. Ein Verzeihen kommt nicht in Frage, so scheint es auch zu anstrengend zu sein, dies noch einmal zu durchleben. Es wird gekonnt beiseite geschoben und verzweifelt daran geglaubt, es sei richtig so.

Das sie dies eines Tages einholt daran glaubt keiner, denn wenn es einmal vorbei ist, dann ist es gut. Aber so ist es nicht! Bevor du gehst von dieser Welt, wirt du noch einmal in Gedanken daraufhin gewiesen und du durchlebst genau diese Stationen, die dich dann bitterlich weinen lassen.

Davon abgesehen, wie es dein ganzes Leben beeinflusst und dich nicht frei entscheiden und handeln lässt. 

Verzeihen ~ viele wissen es noch nicht, wie schmerzvoll es werden kann, wenn sie nie verzeihen! 

Oft vergessen wir alle immer wieder in solchen Momenten, dass es einmal alles vorbei sein kann. Doch im Moment der Verletzung ist das Gefühl so viel stärker, dass alles andere beiseite gedrängt wird.

Erst wenn dann ein Gefühl von Sehnsucht nach Liebe und Geborgenheit aufkommt versucht einer den Kontakt wieder herzustellen. Das funktioniert im Einzelnen. Doch wenn das Gespräch nicht wirklich so geführt wird, dass jeder sagt, was ihm einst so gekränkt und verletzt hat, bleibt es oberflächlich. Beide verstehen sich wieder und sprechen miteinander.

Jedoch eine Aussprache diesbezüglich findet nicht mehr statt. Das Thema ist dann ganz einfach nur ausradiert, so glauben wir das. Durch die Freude, dass ihr wieder zueinander gefunden habt vergesst ihr meist, wie wichtig es ist darüber zu sprechen und es dann abzuhaken, um es für immer los zulassen.

Meist wird alles nur beiseite geschoben. Entweder schnell unter den Teppich gekehrt oder in den Keller verbannt, nur recht weit weg von allem.

Das dies einmal wieder zum Vorschein kommt darüber macht sich kaum einer Gedanken. Vielleicht hat der eine mal versucht dem anderen alles zu sagen, doch der andere hat dabei nur Schuldgefühle in sich gespürt und wollte dies so schnell, wie möglich wieder vergessen. Entweder bleibt es dann total still und der andere hört nur zu, oder er besinnt sich und beginnt darüber zu sprechen. 

Bei einigen fällt dann vielleicht auch der Satz: Ja ich weiß aber lasse uns das doch einfach schnell vergessen! Doch vergessen tun wir dies nie wirklich, denn es bleibt weiter noch als großer, schwerer Stein in uns liegen. Andere behaupten, es hat keinen Zweck mehr darüber zu sprechen. Dabei bemerken sie nicht, welchen großen Schaden sie sich selbst damit antun.

Versöhnung
Versöhnung
Vergeben
Verzeihen

 

Verzeihen funktioniert nicht wirklich, wenn du es nur beiseite schiebst!

Denn alles, was du als Kränkung wahrnimmst, speicherst du in dir ab. Und demzufolge reagierst du in bestimmten Fällen wieder ebenso, wie bereits schon immer du es getan hast. Nichts lässt sich wegwischen, wenn du es nicht wirklich bearbeitet und es losgelassen hast. Loslassen ist wichtiger als wegzuschieben.

Alles was du nur beiseiteschiebst, wird sich wieder zeigen. Wenn das Leben meint, du solltest dies jetzt noch einmal genauer betrachten, dann wirst du in irgendeiner Weise darauf aufmerksam gemacht.
CLaudia KLein

Wieso Verzeihen?

Verzeihen macht dich freier!

Das kann hier der Artikel sein aber auch etwas anderes, was du durch deine Gedanken hervorgerufen hast. Denn zu dem du einst nicht bereit warst es anzuschauen schenkt dir das Leben immer wieder Momente dies dann zu tun.

Nutze die Gelegenheit und lerne aus dem Vergangenen. Es bringt nichts, wenn du es nicht ansiehst aber es tief in dir Schmerzen und Leid verursacht. Du suchst dann ständig in anderen Dingen Erleichterung aber dies beruhigt dich nicht in der Weise, wie du es dir sehnlichst wünschst.

Schaue dahinter und verzeihe, was es zu verzeihen gibt! Dir wird sofort eine große Last von den Schultern genommen und du kannst wieder frei und glücklich leben! Kein Gedanke verfolgt dich mehr innerlich und belastet dich weiter dein Leben lang!
CLaudia KLein

Verzeihen macht es leichter!

Verzeihen macht vieles leichter im Leben!

Beginne noch heute zu verzeihen und du wirst ein Glücksgefühl in dir spüren können! Du kannst das Gefühl, welches du dann in dir spürst so tief und lange fühlen, dass du nur noch Freude in dir hast.

Wartest du noch auf Gerechtigkeit?

Denn mit jedem Gedanken den du dazu in dir trägst nimmst du eine weitere Last auf dich. Und es wird von Mal zu Mal umso schwerer, wenn du auf etwas hoffst, was vielleicht nie geschieht.

Veranlasse du, dass es passiert und mache du den ersten Schritt. Nicht umsonst hat das Leben dich hier zu diesen Zeilen geführt. Mache das Beste daraus und beginne wieder frei und glücklich zu leben.

Achte darauf, dass du dich nicht selbst betrügst mit dem Gedanken, es sei so gut, wie es ist. Gut ist alles erst, wenn du ALLES verziehen hast, was es zu verzeihen gibt.

Jegliches, was du weiter mit dir herum trägst und glaubst es sei erledigt wird dir wieder Aufgaben im Leben bescheren. Das geht solange bis du dich heran wagst und beginnst zu verzeihen. Nutze diese Zeilen als Hinweis und gehe der Herausforderung nach, die dir das Leben gibt. Es kann nur besser werden, nie schlimmer als zuvor.

Bemerke und beachte auch deinen Gesundheitszustand diesbezüglich. Viele verrennen sich im Leben und glauben das eine hat mit dem anderen nichts zu tun. Doch deine Gesundheit, wie eine Krankheit hat sehr viel mit dem zu tun, wie du dich fühlst und wie du das Leben erlebst.

Wer immer nur versucht seinen Gedanken anderen aufzuzwingen und nie den Menschen einfach so mal wahrnimmt, ohne das er etwas erfüllt, wird Hinweise immer von Seiten bekommen, die er nicht einfach so abwinken kann. Das Leben zwingt ihn dann regelrecht sich auf etwas anderes zu besinnen.

Dann schickt dir das Leben meist eine Krankheit, um dich aufmerksamer zu machen im Leben. Doch was machst du? Du wirst ängstlicher und fragst dich, warum nur ich! Weshalb muss ich jetzt mit dieser Krankheit womöglich um mein Leben kämpfen?

Verzeihen
Verzeihen
aus Liebe verzeihen
Verzeihen mit EFT

 

 

Finde die Liebe in dir!

Du siehst keinen Zusammenhang mit dem Vergangenen, wie viele andere auch. Demzufolge verstehst du nicht wirklich, warum du krank geworden bist. Du ziehst eine klare Grenze und wunderst dich dann, weshalb du diese Krankheit bekommen hast.

Ich kann dir nur raten, schaue etwas genauer dahinter, ehe du sinnlos versuchst Symptome zu bekämpfen, die nichts damit zu tun haben. Finde zu dir und finde zur Liebe. Liebe vor allem dich und alles, was du Tag täglich machst.

Und wenn du jetzt bemerkst, dass du viel zu viel Dinge machst, die du nicht liebst, dann beginne dies zu ändern. Es ist ein entscheidender Schritt im Leben zu erkennen, wem das Leben gehört und was du mit DEINEM LEBEN noch anfangen willst.

Gebe nicht vorzeitig auf, weil du glaubst, es sei jetzt zu spät dafür.
Zu spät ist es erst, wenn du keinen Atemzug mehr machst!
CLaudia KLein

Verzeihen und inneren Frieden finden!

Verzeihen, beginne zu verzeihen und finde zu neuem Glück!

Alles beginnt mit verzeihen, verzeihe dir selbst, dass du unaufmerksam bist und schaue ab jetzt genauer hin. Du kannst verzeihen, wenn du bereit bist zu verzeihen. Nutze die Zeit, die dir noch bleibt und komme mit dir selbst ins Reine, denn das erleichtert und macht dich wieder glücklich.

Verzeihen
Verzeihen
Verzeihen
Verzeihung

 

 

Wenn du verzeihen kannst, brauchst du nichts mehr zu bekämpfen!

Es funktioniert immer wieder, sobald du bemerkst, dass es besser ist zu verzeihen. So lange du nicht verzeihen kannst, wird sich immer ein innerlicher Krieg in dir abspielen. Es gibt so viele Situationen und Dinge, die im Leben falsch laufen, weil viele Menschen nicht verzeihen können und sich dann andere suchen, um ihre Wut und Aggressionen loszuwerden.

Höre auf gegen etwas anzukämpfen, sondern nehme es an, was in dein Leben tritt. Es will besser gesehen werden! Und wenn du schlau genug bist, erkennst du die Botschaft hinter der Krankheit und dem Zustand, in dem du dich gerade befindest. Dann machst du dich selbst wieder gesund, anstatt darauf zu hoffen, dass es andere tun werden.
CLaudia KLein

Verzeihen kann nicht jeder, besser ist es dennoch!

Verzeihen trägt schon viel dazu bei, dass du wieder gesund werden kannst!

Verzeihen
Verzeihen
Verzeihung
Verzeihung

 

Vergleiche hindern dich selbst zu sehen! Beginne dich zu sehen, wie intensiv zu fühlen. Auch, wenn du dich zuweilen da besser fühlst, wenn viele das so einordnen, wie du, es bringt dir nur Unheil, welches du dir aufbaust, indem du etwas machst, was so viele da tun. Du und nur du fühlst es und du durchlebst es und du allein musst mit dir und deinen Gedanken fertig werden und sonst keiner!

 

Gesundheit beginnt in deinem Gedanken, was du dir sagst, das hören deine Zellen, das wirst du auch so erleben. Es liegt gänzlich an dir, dir zu verzeihen, dass du wild alles glaubst, was da andere so von sich geben. Du belügst dich damit und traust dir selbst weniger und mehr all den anderen, die dir da sagen, was da gut für dich sei! 

 

Was ist mit dem, was nicht zu verzeihen geht?

Es geschehen Dinge in unserem Leben, die wir glauben nicht verzeihen zu können. Sie sind so schwerwiegend und haben unser Leben so geprägt, dass wir heute immer noch daran denken müssen. Und da liegt der Punkt, wo du ansetzen solltest.

Alles Unverzeihliche, was dir einmal passiert ist, war sehr schlimm und hat dich bereits schon unendliche Male unglücklich gemacht! Doch du sorgst weiterhin dafür, dass es dich immerzu begleitet. Denn du legst die Kraft hinein, dass es am Leben bleibt. Du ziehst es immer wieder an dich, dass es nicht stirbt und dich weiter unglücklich macht!
CLaudia KLein

Fange an zu verzeihen und lasse alles andere ruhen!

Verzeihen macht glücklich!

Halte nicht weiter das am Leben, was dich am Leben hindert. Verabschiede dich von dem negativen Gedanken, der dich immerzu zwingt, es aufrecht zu erhalten. Egal um welche schlimme Situation es sich dreht, indem du sie nicht loslässt, bleibt sie weiter an dir haften.

Du vergiftest so dein Gemüt Tag täglich ein wenig mehr bis du keine Kraft mehr in dir findest und dein Körper nicht anders kann, als dir eine Krankheit zu schenken. So dass du aufwachst und dich endlich dem annimmst, was gesehen und wahrgenommen werden will im Leben.

Wenn du es nicht schaffst zu verzeihen dann überlege warum. Manchmal wissen die Menschen gar nicht mehr, wieso sie etwas nicht verziehen haben und halten dennoch daran fest. Und wenn es dir dann immer noch unmöglich erscheint, dann gebe diese Aufgabe einfach ab.

 

Verzeihen
Verzeihen befreit
Verzeihen
Verzeihen und heilen

 

Gebe sie an eine höhere Macht, deinen Gott, deinen Beschützer, dem Mond, der Sonne, dem Wind, dem Wolken, dem Regen, dem Baum, dem an was du glauben kannst, ab. Bitte darum, dass sie sich darum kümmern sollen, weil es dir nicht möglich ist.

Alles Unverzeihliche hindert dich am Leben und glücklich sein!

Schaue auf dich und was es mit dir macht. Ist es wert, dass du so viel Energie hineinlegst und dich dein Leben lang damit beschäftigst? Du gibst dein Leben für etwas auf, was dich schon so stark verletzt dahat und was dir womöglich etwas genommen hat, was dir so am Herzen lag. Erinnere dich an die Liebe, die Liebe, die dir einst etwas gegeben hat, was dich strahlen ließ.

Auch, wenn du nun allein und traurig bist, die Wut, der Zorn und die Vergeltung geben dir nicht das zurück, was du verloren hast. Ganz gleich, ob es ein Gefühl, ein Gegenstand, ein Mensch oder ein Tier ist, es kehrt nicht zu dir zurück. Jedoch kannst du es noch fühlen, wenn du dich an die Liebe erinnerst, die dich einst damit verbunden hat.

 

 

Verzeihen heilt
Verzeihen und befreien
Verzeihen
Verzeihen

 

Erinnere dich an das Schöne und sei dankbar, dass du es überhaupt erleben durftest. Nicht jeder hat das Glück Menschen an seiner Seite zu haben, mit denen er so viel Schönes erlebt hat. Die Möglichkeit nun alles auszukramen, was dich jemals mit ihnen verbunden hat und was dich glücklich machte, kann dich wieder stärken. Probiere es aus, es schenkt dir eine ganz andere Sicht und du wirst befreit von der Last, die einst dein Lachen begraben hat.

 

Gebe Liebe weiter und befreie dich von der Last!

Du wirst ebenso eine Erleichterung spüren, denn du weißt, jetzt brauchst du dich nicht mehr darum kümmern und kannst es loslassen. Du atmest auf und spürst mit einem Mal wieder das Leben neu.

Jetzt kannst du dich wieder auf das konzentrieren, was in deinem Herzen, wie in deiner Seele verborgen ist und was du dir so sehnlichst wünschst. Deine Aufgaben werden neu sortiert.

Vielleicht möchtest du ja auch gar nicht mehr, dass der andere eine Strafe dafür bekommt, weil du erkannt hast, dass er nicht im Stande war anders zu handeln. Er hat sich selbst ein Leben lang vergiftet mit Gedanken, die nie die seinen waren! Egal, was du dir wünschst, überlasse es der Macht, die es schafft, dich zu befreien von dem, was dich am Leben stört.

Vergesse nie, dass du deine Lebenszeit damit trübst, wenn du weiter festhalten wirst an Dingen, die dich unglücklich machen. Liebe, liebe dein Leben und schaue mit Liebe auf andere, du wirst so vieles besser verstehen und begreifen. Die Liebe wird dich weiterleiten und dir vieles Schöne zeigen!

Verzeihen ordnet dein Leben und du kommst wieder ins Gleichgewicht!

Du kannst alles verzeihen, wenn du bereit bist, die Dinge anders zu betrachten. Vor allem, wenn dir dein Leben zu schade ist, dich mit Sachen zu beschäftigen, die dich nur unglücklich machen und dir das Leben erschweren. Es gibt viele Möglichkeiten das Verzeihen mit Ritualen zu verbinden, um es leichter loszulassen. Suche dir etwas aus, was dir gefällt und lasse uns darüber sprechen, wie es funktioniert.

Auch wenn wir uns zuweilen nicht verstehen, sollten wir uns jedoch immer wieder versöhnen! Denn nichts ist schlimmer, wie der Schmerz, den ein jeder spürt in seinem Herz. CLaudia KLein

Spruch zum Verzeihen und Versöhnen!

Verzeihen macht uns glücklich.

Jeder von uns hat es schon einmal erlebt, meist mehrmals, denn oft stehen wir uns selbst im Weg. Sobald wir verschiedener Meinung sind, kommt es bei dem ein oder anderen schnell zum Streit. Jeder behaart auf seine Sichtweise und keiner lenkt da ein.

Die Versöhnung ist weit entfernt und findet zuweilen gar nicht statt, obwohl es auf beiden Seiten schmerzt. Wenn keiner einlenkt, wird es über Jahre, ja zuweilen auch für immer so bleiben.

Wollen wir das wirklich?

Keiner will das erleben, denn jeder spürt den tiefen Schmerz im Herz, der uns weinen lässt und wir verlieren viel im Leben wenn wir nicht aufeinander zugehen!

Frage dich, was ist dir das wert? Du erinnerst dich immer wieder daran und schiebst es jedes Mal nur beiseite. Beginne es mit Liebe zu sehen und mache den ersten Schritt, du wirst es niemals bereuen. Der andere hat oft nicht den Mut und wartet ebenso insgeheim, dass du es bist, der den ersten Schritt da macht.

Das Leben ist zu wertvoll, um es nicht mit dem anderen zu genießen! Schaue genauer hin, es sind oft solch Kleinigkeiten, die wir nur groß machen und sie dann nach Jahren nicht mehr unterscheiden.

Verzeihen heißt auch loslassen!

Jeglichen Schmerz, ist es nicht wert ihn immerzu vom Neuen zu fühlen! Lasse ihn los und lasse ihn weiterziehen. Letztendlich schadest nur du dir selbst, denn du tust dein Gemüt damit ein Leben lang vergiften!

Das Leben ist zu schön, um die wundervollen Augenblicke nicht zu genießen und die Kostbarkeiten beiseitezuschieben! Schaue dir die Vergangenheit an und dann fühle ein letztes Mal hinein und dann lasse los, was dich einengt und dir die Luft da nimmt!

Halte nicht an etwas fest, was dich ständig traurig stimmt, dir dein Gemüt, wie deinen Tag mit dunklen Wolken durchzieht. Du allein bestimmst, was du denkst und wie du etwas betrachtest und was du fühlst.

Fühle und lebe, beginne das Schöne wieder mehr zu sehen und verzeihe all den Menschen, Gegebenheiten und den Erlebnissen, die dich bisher nur an unsichtbaren Ketten hielten und dir die Freude zum Leben nahmen.

Es fühlt sich gut da an, wenn du loslässt und dich befreist und beginnst zu lieben!

Verzeihen heißt auch loslassen können!
Loslassen was passiert ist!

Es ist Vergangenheit und wer seine Vergangenheit mit in die Gegenwart nimmt,
darf sich nicht wundern, dass die schlimme Vergangenheit sich durchs ganze Leben zieht
und niemals von seiner Seite weicht! CLaudia KLein

Lasse die Vergangenheit ziehen, sie wird dich sonst nur besiegen!

Lasse die Vergangenheit ziehen, sie wird dich sonst nur besiegen!

Es gibt Dinge, die werden uns ein Leben lang begleiten und wir werden sie niemals vergessen, jedoch sollten sie uns nicht daran hindern, unser Leben wieder zu genießen. Alles hat Mal ein Ende und oft sind wir es, die diesem ein Ende setzen.

Lasse es fließen, lasse los und höre auf gegen dich weiter Krieg zu führen. Das Bereuen am letzten Tag bringt dir nichts zurück, was du einmal anders machen konntest, du dich jedoch dagegen entschieden hast.

Wache auf und verzeihe!

Wache für dich auf, sehe dich an und überlege dir, was du willst und wie du dein restliches Leben verbringen magst.

Es ist nie zu spät, denn die Momente, die dir noch bleiben, wenn du die mit Freude und Begeisterung füllst, wirst du entspannt weiterziehen können, wenn dann die Zeit für dich gekommen ist.

Ich hoffe vom Herzen sehr, dass du nun alles verzeihen und ziehen lassen kannst, was dir nicht guttut und dich nur belastet. Es ist wichtiger denn je für dein Leben, dass du verzeihst und entspannt weiterleben kannst, ohne dein Herz mit schmerzvollen Gedanken zu belasten.

Freilich kannst du dich an etwas klammern, was dich immer tiefer reißt, jedoch, wenn du dich selbst ein wenig mehr beobachtest und die anderen sein lässt, wie sie sind, wirst du entspannter dein Leben genießen können, ohne dich zu stören, was die da schon wieder treiben.

Beginne dein Leben zu genießen, lasse los und freue dich des Lebens!

Was willst du denn erleben? Schaue hin, fühle hinein und begreife, der Sonnenschein, er wartet nur auf dich, genieße ihn und bleibe erfreut! Für weitere Fragen, Kritik und Anregungen, ein Lob, wie Kommentare nutze, wie gehabt die Funktion unterhalb des Artikels. 

Ich freue mich auf einen regen Austausch! Und auf der Facebookseite kannst du ebenso kommentieren, liken und teilen, wie hier auch.

Teile diesen Artikel in deinem Netzwerk und mache andere darauf aufmerksam, wie wichtig es ist zu verzeihen! Schenke ihnen diesen Artikel, um sich selbst ein Bild zu machen und den eigenen Weg zu gehen, der sie wieder befreit und glücklich macht! 

Das verbindet und hilft weiter, außerdem macht es wieder glücklich und lässt so manch einen aufatmen. 

Ich danke dir ganz lieb für deine Aufmerksamkeit und dein Vertrauen sowie für das Lesen, Kommentieren und Verteilen von: Verzeihen ~ Sei nicht zu stolz, um zu verzeihen, denn du bereust es sonst!

 

Ideen, Antworten, Hinweise, Tipps und Tricks, die dir das Leben erklären und erleichtern!

Ich willige die Speicherung meiner Daten ein, Infos dazu gibt es in der Datenschutzerklärung!

Ich bin damit einverstanden, dass meine persönlichen Daten an MailChimp übertragen werden ( weitere Informationen )

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


error: Content is protected !!