Gefühle – Wie Gefühle dich beeinflussen!

Gefühle beeinflussenGefühle beeinflussen dich!

Gefühle – Sinn der Gefühle!

Deine Gefühle beeinflussen dich ständig, denn ohne Gefühl geht gar nichts. Zuerst denkst du, dann entwickelst du ein Gefühl dazu und demnach handelst du.

Welchen Sinn haben Gefühle, fragt sich vielleicht der ein oder andere mitunter, gerade, wenn Gefühle von Traurigkeit, Angst, Kraftlosigkeit und Not aufkommen. Dann wenn dir die Gefühle gar nicht gut schmecken und du dich von ihnen eher bedrängt fühlst und genervt, da könntest du schon liebend gern darauf verzichten. 

Doch wenn Gefühle im Spiel von Liebe, Freude, Zufriedenheit und Glückseligkeit sind, dann kannst du nicht genug davon bekommen. Im Grunde könnte das so sein, wenn du mehr auf deine Gefühle achtest und dementsprechend handelst. Du wirst ständig von deinen Gefühlen beeinflusst also warum dann nicht auf sie hören?

Ohne Gefühl tun wir nichts, doch aus den Gefühl heraus bewegen wir uns. Es benötigt ein bestimmtes Gefühl, dass wir etwas wagen oder nicht. Alles beruht auf unsere Gefühle. Ohne Gefühl kommen wir nicht ins Handeln. 

Das Gefühl ist der Schlüssel zu Allem, denn das Gefühl, wenn es stark genug ist, gibt dir die Richtung vor, die du gehen kannst.

Wenn du also keinen Sinn im Gefühl erkennst, dann trittst du ständig auf der Stelle. Deine Gefühle leiten dich und bringen dich an jedes Ziel, lass das nicht unbeachtet. Gefühle haben sehr wohl einen extrem großen Wert für uns. Mein Gefühl sagt mir gerade, nehme dir die Zeit und lese diesen Artikel aufmerksam und auch mehrmals durch, weil erst dann wirst du mehr und mehr erkennen, welchen Sinn Gefühle haben.

Gefühle vermitteln uns ganz schlicht und einfach das, was zu tun ist, denn deine Gefühle sagen dir, welchen Aufgaben du dich widmen solltest. Beachtest du jedoch deine Gefühle nicht, wirst du schnell merken, dass sie ständig immer wieder auftauchen, bis du dich mit dem beschäftigst, was sich da in deinem Inneren immer wieder meldet.

Deine Gefühle wissen vor dir Bescheid, was zu tun ist und deshalb warnen sie dich in bestimmten Situationen, so dass du ja schon ab und an auf sie hörst. Du würdest ja zum Beispiel auch nicht einfach mit deinem Auto die rote Ampel überfahren, weil du genau weißt, wenn du diese Regel nicht beachtest dann könnte es nicht gut für dich ausgehen.

Du würdest auch nicht einfach mal so in den Löwenkäfig gehen, denn dein Gefühl hält dich davon ab. Ebenso hält dich dein Gefühl auch von vielen anderen Dingen ab, denen du dich nicht gewachsen fühlst, doch das kannst du jederzeit ändern.

Gefühle halten uns nicht nur ab, sie wecken uns auch auf und zeigen uns, was zu tun ist, um richtig glücklich zu sein. Gefühle machen also großen Sinn in unserem Leben. Sie haben eine große Aufgabe und diese wollen sie vollenden. Sinn der Gefühle ist es also, dich glücklich zu machen, nur musst du sie auch annehmen.

Gefühle erinnern dich daran, wie schön das Leben sein kann und erhoffen sich von dir, dass du sie erhörst. Und es ist einfach fantastisch, wenn die guten Gefühle aufkommen und dir den Tag versüßen und dich strahlen lassen.  

Gefühle – Gefühle beeinflussen dich ständig!

Dein ganzes Tun ist umgeben von deinen Gefühlen, die dich ständig beeinflussen. Bei allem was du machst, hast du bestimmte Gefühle dazu verknüpft und diese rufst du dann nur blitzartig ab.

Du hörst ja ohnehin manchmal bei gewissen Dingen auf dein Gefühl! Wenn du Hunger hast, stillst du meistens dein Hungergefühl, wenn du Lust auf Gesellschaft hast, triffst du dich mit Freunden oder rufst jemanden an, wenn du in dir drin etwas spürst, dann versuchst du es zu befriedigen und und und.

Du merkst, glaube ich jetzt schon, was gemeint ist. Du handelst immer aus einen bestimmten Gefühl heraus und dieses beeinflusst dann dein Tun. Alles dreht sich um Gefühle und doch vertraut die Mehrzahl oft nicht auf ihr Gefühl, wenn es um das Glück in ihrem Leben geht.

Da lebst du nicht nach deinen Regeln, sondern lässt dir Regeln aufstellen. Du bist unaufmerksam und siehst oft nicht genau hin und überhörst die Dinge, die dir das Glück näher bringen wollen. Wir alle haben Glück verdient, deswegen vertraue auf deine Gefühle und folge diesen. Du wirst sowieso von deinen Gefühlen beeinflusst, deshalb setze die richtigen Impulse für deine Gefühle.

Oft höre ich, wie Menschen sich beklagen und sich wundern, warum es ihnen einfach nicht besser geht, sie immer wieder neidisch auf andere schauen und einfach nicht verstehen wollen, das sie es auch haben können und sie daran beteiligt sind, was um sie herum passiert.

Einige wollen es dann einfach rein gar nicht wissen und begnügen sich mit dem, was sie haben und vergleichen sich mit der Masse. Und da ist der Fehler, den du nicht machen solltest. Laufe nicht verbissen etwas hinterher, was dir andauernd schadet. Du bestimmst ganz allein mit deinem Denken, was du für Gefühle in dir hervorrufst.

Höre mehr auf deine Gefühle und lass dich nicht abbringen deine Träume und Visionen zu verwirklichen. Ein anderer denkt ganz anders und kann nicht so genau wissen, was du in gewissen Momenten fühlst. Achte mehr auf deine Gefühle und freue dich auf die vielen schönen Momente, die dich erwarten.

  • Weißt du jetzt schon, warum du so oft nicht auf deine Gefühle hörst?
  • Durch was werden deine Gefühle beeinflusst?
  • Kannst du es vielleicht erahnen?
  • Was versperrt dir den Weg?
  • Durchschaue es und überlege, wie du es betrachtest und wie du es annimmst.
  • Wenn sich die Angst vor etwas, das du nicht kontrollieren kannst meldet und du deswegen dem Ganzen nicht richtig trauen kannst, dann setzte dich mit der Angst auseinander, zerpflücke sie und sehe, das sie nur ein Gefühl darstellt, dieses wir abrufen, wenn wir uns unsicher fühlen.

Wir speichern für alle möglichen Dinge bestimmte Gefühle in uns ab. Diese ziehen wir meist aus unseren Erfahrungen und wenn wir einmal gescheitert sind an einer Sache, dann trauen wir uns selten noch einmal an die Situation heran. Gefühle beeinflussen uns ständig.

Doch es geht auch anders, betrachte es einfach mal aus einer anderen Perspektive und hinterfrage, warum du an ein weiteres Scheitern glaubst. Ich sehe das auch nicht mehr als scheitern an, sondern einfach ausprobieren und wenn es nicht auf Anhieb klappt dann einfach solange probieren, bis es klappt und in der Regel funktioniert es dann, wenn ich auf meine Gefühle gehört habe.

Du kannst es genau erkennen, achte auf deine Gefühle, denn sie beeinflussen dich ständig.

Missachte ich sie jedoch, dann falle ich meistens wieder auf die Nase. Dann heißt es einfach, wieder aufstehen und beim nächsten mal gleich auf deine Gefühle hören und schon geht es weiter. Es wird auf jeden Fall von Mal zu Mal viel, viel besser und angenehmer.

Auch das Aufstehen funktioniert schneller, ich habe mir vorgenommen, mich einfach nicht mehr zu ärgern und erkenne jetzt ja sofort, das ich es noch nicht so gemacht habe, wie es funktioniert, aber ich sehe es nicht als schlimm an. Das passiert – doch weitermachen steht ganz oben und dann geht auch vieles gut.

Hast du schon irgendwo einmal gehört, dass es nicht klappt, wenn jemand auf seine Gefühle gehört hat? Ich nicht, ich höre, dass sie es nie geschafft hätten, wenn sie nicht auf ihre Gefühle gehört hätten. Egal, wen ich frage oder welchen Vortrag ich mir anhöre, es war bis jetzt immer dieselbe Antwort. Ich habe auf meine Gefühle gehört und dann habe ich entdeckt, dass es funktioniert.

So kann ich das auch nur bestätigen, Gefühle beeinflussen unser Handeln und dementsprechend tun wir etwas oder eben auch nicht, noch nicht. 😉

Alle haben das Gleiche gemacht, sie haben auf ihre Gefühle gehört. Und ja, bei keinem hat es blitzartig funktioniert, aber das ist ja auch verständlich, denn wir müssen uns erst einmal richtig mit uns selbst beschäftigen und selbst herausfinden und ausprobieren, wie das ein oder andere für ein selbst passt. 

Es ist immer ein gutes Zeichen, wenn du dich angezogen fühlst von einer Sache, dann mache es. Deine Gefühle verraten dir ja, ob es für dich stimmig ist oder nicht. Vor allem entwickel einen starken Glauben an die Sache, dann wird es bei jedem mal etwas besser. Deine eigenen Gefühle lügen nicht.

Falls noch Gedanken aufkommen, die dich daran hindern wollen, hinterfrage diese, woher kommen die Gedanken, von wem hast du die oder wer behauptet das noch. Meistens kommt dann die Antwort, na Alle, keiner glaubt das.

Doch das stimmt doch nicht, zu mindestens für mich nicht, weil ich erlebe es immer wieder, dass ich alles in der Hand habe und ich bestimme, was gemacht wird. 😉 Ich beeinflusse meine Gedanken und dementsprechend kommen andere Gefühle in mir auf. Doch wenn du weiter diese ablehnenden Sätze glaubst, kannst du ja nur das bekommen, worauf du dich beschränkst.

Du beschwerst dich andauernd über die gleichen Dinge und bemerkst gar nicht, dass deine Gefühle dich permanent daran erinnern, weil sie wollen, dass es dir gut geht und du schauen sollst, wie es besser gehen kann.

Alles wiederholt sich und du wunderst dich, dass sich nichts ändert. Oft kann sich nichts ändern, wenn du nicht bereit dazu bist und in deinen Gedanken gefangen bleibst. Nutze deinen Einfluss auf die Gefühle und achte auf die Betrachtungsweise, beziehungsweise wie du etwas bewertest und welche Meinung du dir jeweils über etwas bildest. Überzeuge dich selbst von der Veränderung und Beeinflussung deiner Gefühle.

Gefühle beeinflussen dich ständig, sie bestimmen dein Leben, deshalb höre mehr auf deine Gefühle, die wissen, was zu tun ist!

Es kommt also darauf an, wie du etwas spontan betrachtest und bewertest und demzufolge rufst du die entsprechenden Gefühle ab. Bewertest du es negativ erfolgt daraus auch ein negatives Gefühl. Das zieht weiteren Groll mit sich und demnach handelst du auch in diesem Sinne negativ.

Betrachtest du aber das Ganze von der anderen Seite und beurteilst es positiv, wirst du daraufhin auch positive Gefühle hervorrufen und demzufolge richtig handeln. Genauso schützen dich deine Gefühle und warnen dich vor Dingen, die dir schaden und welchen du besser nicht nachgehen solltest.

Machst du es trotz alledem, kannst du nicht wirklich glücklich werden und es auch nicht sein. Du handelst dann nicht in deinem Sinne, sondern führst etwas aus, was andere für dich bestimmen. Doch dem solltest du dich nicht weiter folgen. Du entscheidest, was du denkst und demzufolge werden auch deine Gefühle so sein, wie du denkst und handelst danach. 

Gefühle beeinflussen und bestimmen dein Handeln, deshalb achte genau darauf, was du denkst und was du befolgst.

Wir alle sind die Gestalter dieser Welt, deswegen glaube an die guten Dinge und führe nicht die Taten von anderen aus, die, die sich ausgedacht haben. Begebe dich in ein liebevolles Gefühl und denke intensiv an die Macht der Liebe, die alle bösen Taten zerstören kann, und die Gefühle aller beeinflussen kann.

Führe nicht die Dinge aus, die andere dir beauftragen, weil aus dem gleichen Grund enstehen Kriege. Wenn Menschen Sachen befolgen, die nicht ihrem Ursprung darstellen, dann tun sie etwas, was nicht gut ist und merken noch nicht einmal, dass sie dafür benutzt wurden.

Die Verursacher hätten nie eine Chance einen Krieg zu beginnen und zu führen, weil das immer nur wenige Menschen sind, die vergessen haben, dass das Leben anders funktioniert.

Denke nicht weiter an Krieg und folge nicht dem Geschehen, was dir falsch übermittelt wird. Sei einfach du selbst und höre auf dein Gefühl. Dein Gefühl ist jetzt das wichtigste Werkzeug überhaupt, weil durch dein Gefühl kannst du vielen falschen Dingen entkommen und die richtige Richtung finden.

Lass dich positiv von deinen Gefühlen beeinflussen und genieße dein Leben, denn es ist das kostbarste auf der Welt überhaupt. Nehme deine Gefühle an und erkenne den Weg zu deinem Ziel. Ich wünsche dir das Allerbeste und hoffe, du findest den Zugang zu deinen Gefühlen, die dir den rechten Weg weisen. 

Wie gefällt dir der Artikel? Hast du noch Fragen, Kritik oder willst du ein Lob loswerden? Nur zu, kommentiere diesen Artikel und berichte uns von deinen Gefühlserlebnissen. Teile den Artikel und gebe anderen die Möglichkeit davon zu erfahren und fühle dich gut dabei. Ich freue mich auch dein Feedback hier, wie auch auf meiner Facebookseite.

Danke für deine Aufmerksamkeit und dein Vertrauen, sowie für das Lesen von Gefühle – Wie Gefühle dich beeinflussen!

7 wirksame Tipps, die garantiert funktionieren?

7 Tipps, die dir helfen das Leben wieder voll zu genießen! Du bist neugierig und willst sie haben? Dann hole sie dir, du bist nur noch einen Klick entfernt. Dein Gratis - Willkommensgeschenk (im Wert von 17.99Euro) wartet auf dich. Es wird dir Geheimnisse verraten, die jeder kennt jedoch kaum einer richtig nutzt und viel zu viele vergessen. 😉

Deine Email wird nicht weitergegeben und du wirst nicht zugeschüttet mit Emails und kannst dich jederzeit abmelden!

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Lust auf mehr Inspiration? Dann schau dich um und vielen lieben Dank für´s Teilen, Pinnen und weitergeben!

RSS
Facebook
Facebook
Google+
Google+
https://der-sinn-des-lebens-sei-gluecklich.de/gefuehle-wie-gefuehle-dich-beeinflussen/
Pinterest
Pinterest