Was willst du?

Was willst du?

7 wirksame Tipps, die dich glücklicher machen und garantiert funktionieren!

Garantiert kein Spam.

Was willst du? – Was willst du erreichen?

Was willst du, diese Frage stellen wir uns selbst kaum. Fragt uns ein anderer, was willst du, kommen wir meist mit den einfachsten Dingen, wie gesund bleiben, meinen Unterhalt bestreiten können und mal in Urlaub fahren und noch so paar andere selbstverständliche Dinge, die wichtig sind, um überhaupt einigermaßen das Leben leben zu können. 

Doch das beantwortet doch nicht im geringsten die Frage richtig. Das sind Dinge, die ein jeder will und die einfach zum Leben dazu gehören. Dabei vergessen wir komplett die Frage, was willst du wirklich, zu beantworten, weil wir uns nie damit befasst haben. 

Gebe dich nicht mit der allgemeinen Antwort zufrieden, es gibt mehr und wenn du dir die Frage stellst, was willst du, dann gehe intensiver an die Sache und überlege, was du wirklich willst. Schau dir die Frage genauer an und finde heraus, was du willst. Du entscheidest, was möglich ist und was nicht, also frag dich ein wenig mehr.

  • Was willst du?
  • Weißt du genau, was du willst?
  • Werde dir bewusst, was du wirklich willst!
  • Was macht dich glücklich und froh?
  • Wann fangen deinen Augen an zu strahlen?
  • Wann spürst du Zufriedenheit in dir?
  • Wann beginnt dein Herz höher zu schlagen?
  • Was würdest du gern tun, wenn du dich nicht um deinen Lebensunterhalt sorgen müsstest?

Werde dir klar darüber, wer du bist und was du willst! Lerne das Leben mal von einer ganz anderen Seite kennen und lerne dich mal kennen. Studiere dich, weil wenn du weißt, wie und wann du reagierst, kannst du viel neues an dir erkennen. Meist wissen wir nicht, was wir wollen, weil wir viel zu sehr auf die Dinge hören, die uns vordiktiert werden und denen sich ja alle beugen.

Nach der Schule gehen wir meist nicht den Weg, der für uns bestimmt ist. Wir vertrauen auf die anderen und merken manchmal erst viel zu spät, das wir uns nie gefragt haben, was wir wollen. Es stand ganz einfach nie zur Debatte, wir haben das angenommen, was uns angeboten wurde und sind so einigermaßen gut bis jetzt durchs Leben gekommen.

Doch glücklich waren wir nur wenige Tage oder Wochen, schnell hat uns der Alltag eingeholt und wir sind immer wieder an der Stelle, wo sich ein jeder ungern sieht. Da hilft nur noch endlich mal der Frage nachzugehen: Was willst du?

  • Welche Rolle spiele ich eigentlich hier?
  • Wer kann mir sagen, was richtig ist und was nicht?
  • Welche Talente sind in mir zu finden?
  • Was kann ich besonders gut?
  • Muss ich dem folgen, was andere für mich festlegen?
  • Wie komme ich an eine Lösung, die mich glücklich macht?

Die Antworten findest du ganz oft in dir selbst, weil wenn du dich mal etwas mehr mit dir befasst, merkst du auf einmal, dass du etwas ganz anderes willst, als was du eigentlich machst. Du kommst deinen eigenen Wünschen und Vorstellungen viel näher als zuvor.

Frag nicht länger die anderen, was willst du, sondern frage dich, was will ich. Beschäftige dich immer mehr mit deinen Wünschen und Zielen, die dich glücklich machen.

  • Was willst du?
  • Was willst du erreichen?
  • Wo willst du hin?
  • Wo möchtest du dich sehen?
  • Was ist dein größter Wunsch?
  • Willst du dir deinen Wunsch überhaupt erfüllen?
  • Stehst du voll und ganz dahinter und willst es aus ganzem Herzen?

Diese Fragen solltest du dir beantworten, um dahinter zu kommen, was du willst. Die Zeit dreht sich immer schneller und nur weil wir uns so anpassen an die Regeln und Vorgaben, die in der heutigen Zeit eine Oberhand spielen. Es sind nach, wie vor 24 Stunden am Tag und etwa 16 bis 17 Stunden verbringen wir im wachen Zustand.

Doch sind wir aber mit unseren Gedanken meist schon im voraus und kaum achten wir darauf, was uns so durch den Kopf saust. Wir sind einfach viel zu beschäftigt und kümmern uns viel zu wenig, um uns selbst. Wie es uns geht, was uns gut tut und wie wir uns fühlen. Doch das ist ein Punkt, der uns vieles klar erkennen lässt.

Achte mehr auf deinen Körper und dein Befinden, denn der verrät dir so manches Ungleichgewicht, welches du erst wahrnimmst, wenn es bereits irgendwo weh tut. Gewarnt werden wir jedoch rechtzeitig, bevor etwas ganz aus dem Ruder läuft und wir erkranken, nur nehmen wir diese Hinweise nicht als Warnsignale wahr. Wir deuten sie ganz einfach falsch und sehen keinen Zusammenhang mit unserem eigentlichen Denken und Fühlen.

Du kannst ohne ein gutes Gefühl nie das vollbringen, was du schaffst, wenn du dich wohl dabei fühlst und dich sozusagen in deiner Aufgabe berufen fühlst. Handel nicht nur für die anderen und gerade nicht, wenn es um dich geht. Du stehst da an erster Stelle und im Mittelpunkt, du bist dir wichtig und du kannst deine Wünsche und Ziele erreichen, wenn du genau auf dich schaust.

Rufe deine Aufgaben in dir ab und erkenne, wozu du bereit bist. Es gibt niemand besseren, wie dich, du bist genau richtig für die Aufgabe, der du gewachsen bist und zu der du dich hingezogen fühlst. Finde das unbedingt für dich heraus, wenn du glücklich durchs Leben gehen willst.

Es gibt mehr für dich, auch für dich und nur für dich. Du bist erfolgreich und du bist so erfolgreich, wie du dich selbst sehen kannst. Vertraue auf deine innere Kraft und deine Gabe, die dir gegeben wurde und die nur darauf wartet, angewendet zu werden.

Was willst du? Frage dich immer mal wieder, was willst du, um zu schauen, ob du noch auf den Weg bist, der dich glücklich macht.

Hier geht es nur um dich, deswegen kannst nur du dir diese Frage beantworten. Mache dir von Zeit zu Zeit Notizen und schreibe ruhig mal alles auf, welche Wünsche du dir im Leben erfüllen willst. Du hast dann ein ganzes Leben Zeit diesen Wünschen nachzugehen.

Warte nicht, bis fast alles vorbei ist hier auf Erden, schreibe dir jetzt deine Liste, dass du so gut, wie alles dir erfüllen kannst. Hebe dir nicht die guten Tage für später auf, du weißt nie wann später sein wird. Genieße jeden Moment deines Lebens und erfülle dir nach einander deine Wünsche und Träume, die in dir schlummern.

Alles ist möglich, wenn du dich weiter aufmerksam dem widmest, was dir wirklich wichtig ist und was dich glücklich macht. Höre nicht auf die Zweifler und Neider und Schwarzseher, die dir etwas anderes erzählen wollen. Deine Stimme lügt nicht, vertrau auf sie und du weißt, was du willst.

Es ist deine Entscheidung, wenn du wissen willst, was du willst, dann nutze einfach die Zeit intensiver und du kannst dein Leben genießen, so wie du es dir wünschst. Es ist deine Chance, das zu tun, was du willst. Alles funktioniert nur so, wie du es zulässt und wie du über etwas denkst.

Wenn du bis jetzt noch einige Dinge nicht gefunden hast in deinem Leben, dann überlege einfach einmal, wie du darüber denkst. Zweifel und Angst hindern es zu erfüllen. Du musst vertrauen in dich selbst haben und dann wirst du überrascht sein, wie einfach es manchmal sein kann, die Dinge zu bekommen, die man sich so wünscht.

Lege also deine Selbstzweifel ab und höre ab jetzt auf deine innere Stimme, dann fragst du dich nicht mehr, was willst du! Ich wünsche dir nun viel Erfolg bei der Beantwortung der Frage, was willst du und hoffe du findest das, was du wirklich willst.

Wie hat dir der Artikel gefallen? Hast du noch Fragen, Kritik, Tipps oder willst du einfach nur mal ein Lob loswerden? Dann nur zu, kommentiere diesen Artikel und teile uns deine Erfahrungen mit und sage, ob der Artikel dir einen Anstoß gegeben hat.

Teile diese Artikel und gebe anderen die Möglichkeit, das in sich zu finden, was sie wirklich wollen und und fühle dich gut dabei, dass du den entsprechenden Hinweis gegeben hast. 

Ich freue mich auf dein Feedback hier, wie auch auf meiner Facebookseite. Danke für deine Aufmerksamkeit und dein Vertrauen, sowie für das Lesen von: Was willst du?

7 wirksame Tipps, die dich glücklicher machen und garantiert funktionieren!

Garantiert kein Spam.

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*