Zeit ❤✟Wie sie unser Leben von Anfang an bestimmt und du dich grundsätzlich nach ihr richtest!❤✟

Zeit
Zeit das Leben zu genießen!

Zeit  und wie du vergisst zu leben!

Zeit bestimmt dein ganzes Leben. Von Anfang an orientierst du dich an ihr bis zum Tod. Ein Leben lang richtet du dich danach und glaubst bestimmt, dass es an der Zeit ist zu gehen, wenn du ein Alter erreicht hast, wo viele sterben.

Du begrenzt sozusagen dein Leben selbst und das schon in jungen Jahren, weil du glaubst, so ergeht es allen. Doch du kannst diesen Zeitraum erweitern, indem du beginnst die Zeit für dich zu finden, in der du dich wohlfühlst und anders darüber denkst.

Wenn du die Zeit aus verschiedenen Blickwinkeln betrachtest, wirst du erkennen können, dass du dich nach der Zeit richtest dein Leben lang. Manchmal ist es Zeit aufzuwachen und zuweilen ist es Zeit zu gehen, wohin auch immer. Alles hat seine Zeit und alles passiert immer zum richtigen Moment.

Nur verstehst du oft nicht, weshalb dir das Leben manchmal keine Zeit mehr gibt. Dann hast du zuviel mit der Zeit gespielt und nicht wirklich wahrgenommen, was deine Aufgabe im Leben ist. Jeder empfindet das anders und nimmt sich Zeit für´s Leben oder auch nicht.

Ich will dich heute daran erinnern, dass du dir mal mehr Zeit für dich nimmst und erkennst, dass es DEIN LEBEN ist, was du da lebst. Beginne zu leben und höre auf für andere zu funktionieren. Es geht, wenn du bereit bist dich besser kennen zulernen.

Als Kind hast du wenig darüber nachgedacht und alles lag in weiter Ferne. Meist konntest du dir gar nicht vorstellen, dass du selbst einmal erwachsen bist. Und dass es Momente gibt, wo du auf die Seite zurückschaust, die du bereits erlebt hast. Das zeigt dir eindeutig, dass du dich dein Leben lang an deinen Erfahrungen und deinen Erlebnissen orientierst. Was du vorgelebt bekommst und wie es andere getan haben.

Da bleibt die Zeit oft stehen und du verstehst nicht warum!

Manchmal spürst du als würde es nicht weitergehen und die Zeit bleibt stehen. Dann fühlt es sich an wie eine Ewigkeit. Doch es sind deine Empfindungen, dein Gefühl, wie du das Geschehene wahrnimmst im jeweiligen Augenblick. Meist findest du dann einen Zusammenhang und vergleichst nur die Dinge. Und weil es vielen anderen auch so ergeht, meinst du, dass es stimmt, wie du es gerade real in deinem Leben erlebst.

Aber dann gibt es wieder Zeiten, wo du die Menschen vielleicht auch einmal etwas genauer beobachtest. Und da fällt dir auf, es gibt Ausnahmen und etliche Unterschiede zwischen jedem Einzelnen.

Die einen genießen das Leben und erfreuen sich am Leben. Sie sind gesund bis ins hohe Alter und sorgen sich um nichts. Andere wiederum sehen alles immer nur von der schwarzen Seite und ziehen das Pech an. Sie sind krank, gebrechlich und haben kaum noch Lebensmut. 

Wir alle durchlaufen unterschiedliche Wege und haben ein anderes Zeitgefühl. Es hängt von unseren Gedanken, wie unseren Lebenswandel ab, wie wir die Augenblicke erleben.

Zeit ist nicht gleich Zeit. In einem Moment möchte der eine, dass sie am liebsten stehen bleibt und ein anderer, dass sie möglich schnell vergeht. Und doch bekommt jeder genau das Gegenteil!
CLaudia KLein

Zeit 1

Genieße die Zeit und sei glücklich für den Moment!

So ist es immer wieder, denn mit deinen Wünschen sendest du immer einen Mangel hinaus, anstatt den Moment zu genießen sorgst du dich schon wieder, dass der Augenblick zu Ende geht. Ebenso wenn du in der Klemme steckst, willst du schnellstmöglich dass es vorbei ist, doch auch mit diesen Wunsch siehst du bereits in die Ferne, stattdessen das Problem zu klären und ein für alle mal aus der Welt zu schaffen.

 

Betrachte die Zeit, die dich wachsen lässt!

Wir alle wachsen an unseren Erfahrungen und wenn du genauer hinschaust erkennst auch du dein Wachstum. Es gibt eine Weiterentwicklung, die du oft nicht richtig wahrnimmst, weil du selten das Ganze betrachtest. Meist bleibst du hängen bei einem Moment, der dir gerade zu schaffen macht. Wenn alles prächtig läuft, interessiert es dich weniger, was mit der Zeit passiert.

Doch setzt du dich unter Druck und willst etwas unbedingt in bestimmter Zeit fertig bekommen, wirst du ins Schleudern geraten. Du glaubst womöglich einem anderen, dass dir nur noch wenig Zeit bleibt zu leben. Dabei unterlaufen dir die ein oder anderen Fehler. Aber du wächst weiter, ohne es im Grunde richtig wahrzunehmen.

Zeit vergeht nicht wirklich in der du eine Veränderung spürst. Das kommt davon, weil du nur den jetzigen Zustand betrachtest und das Endziel, wohin du willst. Dazwischen liegen die ganzen Anforderungen, die an dich gestellt werden. Und denen du meist ohne großes Nachfragen Folge leistest. 

Dabei vergisst du dein Vorankommen und wirst sehr oft wieder zurückgeworfen in den Ausgangspunkt, wenn du dich zu stark auf das Endziel konzentrierst. Mit einem Mal vergisst du ganz schnell wieder, was du doch wolltest.

Du wächst im Laufe deines Lebens und das erkennst du nicht nur an deiner Körpergröße. Dabei durchläufst du viele Stationen, die dich lernen lassen. Manchmal schaust du hin und manchmal vergisst du in all der Zeit, warum du hier bist.

Es wird Tage geben an denen du dich verstanden fühlst und wiederum andere, wo du Zweifel, Angst und Wut in dir erkennen kannst. Da spielen deine Gefühle wiederum eine sehr große Rolle dabei. Erst siehst du etwas, dir widerfährt etwas oder du liest etwas, ja zuweilen reicht auch eine Geste aus, die du beobachtest, um dich in eine Zeit zu versetzen, die dir wohl nicht so gut behagte.

Die Zeitwahrnehmung ist entscheidend!

Alles geht ganz schnell. Jetzt reagierst du nur noch aus dem Impuls heraus und alles bleibt stehen. Du fühlst dich zurückversetzt und spürst im selben Augenblick wieder den Schmerz, der dir einst schon so entsetzlich weh getan hat. Dabei bemerkst du nicht mehr den Zusammenhang, wieso du dich jetzt wieder in der Situation der Verletzlichkeit befindest.

Alles geht von vorne los und dein Blick schaut wieder nur auf das Schlechte, was dir widerfahren ist. Alles andere blendest du gekonnt aus.Wirst du darauf angesprochen reagierst du meist mit Vorwürfen und Rechtfertigungen. Du wirfst dem anderen deine schlechten Gefühle an dem Kopf und sagst womöglich, habe du erst einmal so etwas erlebt, das vergisst keiner mehr.

Und schon hast du deine negativen Erfahrungen und Erlebnisse wieder ein wenig mehr gefestigt und in dir verankert. Letztendlich glaubst du ebenso fest daran, dass es da nie mehr ein Heraus gibt und du damit ab jetzt leben musst und zurecht kommen musst.

Du hat es für dich angenommen und es ist zu deiner Wirklichkeit geworden. Von nun an hast du ein Tel der Zeit deines Lebens einfach abgegeben und du lebst mit etwas, was du besser einfach mal loslassen solltest.

Doch wenn du ständig auf die Uhr schaust wird es dir nicht gelingen. Halte dafür einen Moment die Zeit an und schaue genau dahinter. Du wirst vieles besser erkennen können. Jetzt sagst du vielleicht, das dies Quatsch ist und das man die Zeit nicht anhalten kann. Da gebe ich dir in einem Recht aber sage dir auch, die Zeit ist nur eine Erfindung von uns Menschen, um uns im Leben besser zurecht zu finden.

Du kannst für dich immer die Zeit anhalten und dahin schauen, wo es noch einmal nötig ist hinzuschauen und dann gehst du weiter.

Lasse dir nicht die Zeit nehmen, um zu leben!

Solange du dein Leben von der Zeit abhängig machst und nicht den Moment genießen kannst, wirst du dich immer unwohl fühlen. Du wirst Zeiten erleben, wo du nicht fertig wirst und was dich zur Eile zwingt. Dabei rennst du durch dein Leben um das zu erfüllen, was sich andere für dich ausgedacht haben. Dein Leben vergisst du völlig dabei, denn du schaust nur auf das Ziel, was du deiner Meinung nach erfüllen musst!
CLaudia KLein

Zeit 2

Zeit vergeht, die du nicht nutzt!

Erkenne, dass nur du bestimmen kannst, wie du deinen Tag verbringst. Und auch wenn es so scheint, als wäre dies nicht möglich, dann gibst du die Erlaubnis dazu. Denn du allein entscheidest, wie du etwas ansiehst und wofür du dir im Leben Zeit nimmst.

Wenn du zu viel die Aufgaben der anderen erfüllst, bleibt weniger Zeit für dich und dein Leben. Schaffe einen Ausgleich, der dir das bringt, was dich glücklich und zufrieden leben lässt. Lege auch einfach mal deine Uhr beiseite und erfreue dich an dem Moment des Glücks. Du musst nicht immer und jederzeit für jeden erreichbar sein.

Komme wieder mal mehr zu dir und beschäftige dich mit deinen Wünschen und Träumen, die deine Seele erfreuen. Schaffe dir Gelegenheiten, die dich entspannen lassen und dich zur Ruhe bringen. Mache das wichtig und halte das im Vordergrund, was dich lächeln lässt und was dein Herz, wie deine Seele erfreut.

Schalte deine Uhr bewusst mal aus oder lege sie zur Seite, denn das Leben ruft dich und will dass du glücklich bist. Erforsche dich, wie das Leben, es wartet eine Reise auf dich, die nie enden wird. Und es ist die Reise zu dir selbst.

 

 

 

Liebe dich und du liebst die Zeit deines Lebens!

Solange du die Liebe im anderen suchst und in all den schönen Annehmlichkeiten im Leben, wirst du dich immer an der falschen Stelle in deinem Leben aufhalten. Dann reist du aus vor deinem eigenen Leben und deinen Aufgaben, die dir das Leben stellt.

Beginne dich zu lieben und du wirst nie mehr das Gefühl in dir haben, dass du am falschen Ort dich befindest, auch wenn dein Traumpartner noch nicht an deiner Seite verweilt!
CLaudia KLein

Zeit 3

Liebst du dich, liebst du auch die Zeit in der du lebst!

Denn das, was du in dir spürst, das zeigst sich auch im äußeren Bereich. Fühlst du dich gut, geht es dir gut und du kannst die ganze Welt umarmen. Das Gefühl gleicht oft dem, als würdest du verliebt sein. Es ist nur sehr schade, dass viele Menschen dieses Gefühl immer nur erleben, wenn sie wirklich so richtig verliebt sind und es immer nur beim anderen suchen.

Der Großteil spricht davon, dass wenn nur ein Partner an der Seite wäre, wäre das Leben wieder lebenswerter. Natürlich ist es schön, wenn wir den Menschen für´s Leben finden und gemeinsam das Leben mit ihm genießen können. Vieles macht zu zweit mehr Spaß und wenn man sich dann noch gegenseitig schätzt und liebt ist das einfach ein Zugewinn im Leben.

Doch es ist nicht erforderlich, um glücklich im Leben zu sein. Denn wenn du kein Glück in dir trägst kannst du es auch mit niemanden teilen!

Suchst du das Glück beim anderen, hält es auch nur kurz an und die ersten Probleme und Unstimmigkeiten zeigen sich schnell. Und spätestens nach zwei Jahren, wenn das ein oder andere nervt am anderen, schafft es der Partner nicht mehr das Glück herbeizuzaubern, wie am Anfang. Alles ist vergessen und der Alltag beherrscht von nun ab das Zusammensein.

Die Zeit läuft dir davon und du glaubst du befindest dich am falschen Ort!

Die Jahre vergehen und dein Leben zieht an dir vorbei.
Das Gefühl kommt in dir auf, du verpasst dein Leben.

Du rennst von A nach B und über C und suchst nach Befriedigung.

Zufriedenheit und Glück willst du wieder in dir spüren.

Doch es nützt kein Ortswechsel, Partnerwechsel, wie zuweilen
manchmal auch kein Jobwechsel, dass du dich wieder etwas besser fühlst.

CLaudia KLein

Zeit 4

Verliere dich nicht in der Zeit der Gefühle!

Doch viele glauben, dass es dadurch besser wird. Denn die meisten fühlen sich am Anfang wieder etwas angenommener, geliebter und gebrauchter, wie zuvor. So rennt der Großteil von einem Ort zum nächsten, von einer Beziehung, wie von einer Beschäftigung zur nächsten.

Das gute Gefühl bleibt nicht lange erhalten. Nach ein paar Monaten tauchen wieder die Probleme auf, die zuvor schon gestört haben. Nun ärgerst du dich auf´s Neue und fühlst dich noch erschöpfter, wie zuvor.

Dann meinst du womöglich noch, du hättest immer Pech und du würdest es anziehen, wie ein Magnet, was zum Teil ja auch stimmt. Denn du suchst nach etwas, was du auf keinen Fall erleiden willst und möchtest alles besser machen, wie zuvor. Dabei nimmst du nicht wahr, was wirklich mit dir passiert.

Du handelst aus deinen Gefühlen heraus und willst so schnell, wie möglich Abhilfe schaffen. Das funktioniert zum Teil dann auch ganz gut und deswegen, glaubst du jetzt geht es wieder und du beschäftigst dich einander Mal etwas genauer damit, wenn es dir mal wieder schlecht geht. 

Die Zeit und das Glück hält nicht lange an!

Der Punkt ist, du konzentrierst dich auf das, was du nicht mehr willst und ziehst es dementsprechend immer mehr an dich. Die Zeit dreht sich im Kreis und du glaubst, das Leben ist nicht leicht.

Dann kommen womöglich noch Gedanken hinzu, die dich glauben lassen, dass du es nicht mehr schaffen wirst in deinem Leben.

MERKE DIR EINFACH EINS:
Du kannst nicht vor dir selbst davon rennen!
Egal, wohin du reist und welchen Ort oder
welche Beziehung du wechselst,
du bist immer bei dir.
In dir ist das, was dich weiterkommen lässt!
CLaudia KLein

Zeit 4.1

Gönne dir die Zeit dich selbst kennen zulernen!

Renne nicht weiter davon, schaue dahin, was dir das Leben zeigt. Wundere dich nicht mehr, warum du immer wieder etwas durchlaufen musst. Sehe dir die Hinweise an, die dich dein Leben lang schon so oft begleiten und die du bisher nur gekonnt beiseite geschoben hast.

Es ist Zeit genauer hinzuschauen und das Glück für sich zu gewinnen!

Nutze deine Zeit und sei gespannt darauf, was du alles in dir entdeckst. Es wird nicht langweilig werden, dich selbst kennen zulernen. Es ist die beste Bekanntschaft, die du im Leben machen kannst! Von niemanden wirst du mehr lernen, wie von dir selbst!
CLaudia KLein

Zeit 5

Nutze die Zeit mit dir Bekanntschaft zu schließen!

Zu oft suchst du im außen und bei anderen die Lösung. Doch sie liegt in dir und du wirst das Bestmöglichste erreichen, wenn du es wagst dich kennen zulernen! Ich weiß nicht, wie weit du bist und ob es dich anspricht aber ich weiß, dass du dich so finden kannst und das bekommst, was dein Herz begehrt.

Nutze es oder lasse es liegen. Suche nach weiteren Möglichkeiten, es gibt viele und doch ist es die beste Lösung für alles! Probiere es selbst aus. Es sind Anregungen und Hinweise, die dich weiterführen. Meist benötigt man nur ein Wort und schon findet man zum nächsten. Vieles wird leichter und das Leben wird zum Fest!

 

 

Auf einmal dreht sich die Zeit und du nimmst alles ganz anders wahr!

Ich habe aus der Zeit gelernt, wie wichtig es ist sich zu kennen und das zu tun, was glücklich macht! Denn alles andere macht wenig Sinn im Leben, wenn du ein Leben lebst, was dich unglücklich macht und du deine Zeit verschwendest, um zu funktionieren für etwas, was andere für sich so sehen!

Lerne das Leben, wie dich besser kennen und du verstehst die Hinweise viel, viel besser die dir das Leben so Tag täglich sendet. Es macht große Freude diese auseinander zu nehmen und dahinter zu schauen. Du begreifst dann nicht nur dich, sondern kannst deine Mitmenschen auch um ein weites besser verstehen!

Wenn du deinen Weg gehst und du etwas machst, was dich strahlen lässt, dann störst du dich nicht daran, wie viel Zeit vergeht und was bleibt. Weil du dann den Moment immer wieder genießen kannst.
CLaudia KLein

Zeit 6!

Die Zeit wird zur besten Zeit deines Lebens!

Du bleibst bei dir und vergleichst keine Situationen mehr und das lässt dich das Leben anders sehen. Der Moment ist dann für dich wichtig in dem du dich gerade befindest und diesen genießt du voll und ganz.

Es stört dich nicht mehr, wenn andere dich kritisieren, du wärst zu langsam und du müsstest dies und das machen. Du kannst ihnen dann sagen, woher die Kritik kommt und es bleibt dem anderen überlassen, was er mit diesen Hinweisen macht.

Alles entspannt sich und du lebst mit dir im Einklang. Selbst wenn sich da ab und an mal wieder Tränen zeigen, so weißt du dann woher sie kommen und warum sie raus wollen. Du reagierst entsprechend ganz anders, wie zuvor.

 

 

Zeit, der eine nimmt sie sich und der andere nicht!

Die Entscheidung liegt jedoch bei jedem selbst für was er sich Zeit nimmt und was nicht. Was wichtig erscheint und was mehr betrachtet wird. Alles wird sich ändern mit der Zeit und der Fokus verändert unser aller Leben.

Ich wünsche dir eine wundervolle Zeit hier auf Erden und hoffe, du genießt sie in vollen Zügen. Bleibe zeitlos glücklich und erschaffe dir deine Welt so, wie sie dir gefällt. Denn nur du lebst mit dir und deinen Gefühlen eng bei einander. 

Klinke dich ein und kommentiere diesen Artikel und gebe dein Feedback ab. Lasse uns miteinander sprechen und schildere doch auch dein Zeitgefühl. Wenn du Fragen, Kritik und Anregungen hast sind diese ebenso willkommen. 

Ich freue mich auf einen regen Austausch! Und auf der Facebookseite kannst du ebenso kommentieren, liken und teilen, wie hier auch.

Teile diesen Artikel in deinem Netzwerk und mache andere darauf aufmerksam, dass es an der Zeit ist die Zeit anders wahrzunehmen! Schenke ihnen diesen Artikel, um sich mehr Zeit für sich selbst zu nehmen und vieles anders zu betrachten! 

Das verbindet und hilft weiter, außerdem macht es glücklich und lässt so manchen noch ein wenig mehr Zeit in ihrem Leben. 

Ich danke dir ganz lieb für deine Aufmerksamkeit und dein Vertrauen sowie für das Lesen, Kommentieren und Verteilen von: Zeit ❤✟Wie sie unser Leben von Anfang an bestimmt und du dich grundsätzlich nach ihr richtest!❤✟

 

Hier gibt es regelmäßig alle 2 Wochen neue Hinweise, Tipps und Tricks, die dir das Leben erleichtern!

Ich willige die Speicherung meiner Daten ein, Infos dazu gibt es in der Datenschutzerklärung!

Ich bin damit einverstanden, dass meine persönlichen Daten an MailChimp übertragen werden ( weitere Informationen )

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*