Der Weg ist das Ziel im Leben! Den Weg sollst du genießen!

Der Weg ist das Ziel!
Der Weg zum Ziel ist dein Leben glücklich leben!

Der Weg ist das Ziel! ~ Doch was heißt das schon? 

Oft hast du den Satz von Konfuzius „Der Weg ist das Ziel!“ schon gelesen, geteilt und selbst weitergegeben. Doch hast du den Satz dir auch schon einmal etwas näher angeschaut?

Der Weg ist das Ziel!
Konfuzius

Der Weg ist das Ziel 0

Der Weg ist das Ziel und jeder Schritt führt dich zum nächsten!

Was soll dir das denn sagen?

Das ist das Lebensziel eines jeden dies im Laufe des Lebens zu erkennen und herauszufinden! Erst wenn du weißt, dass du dich ein Leben lang auf dem Weg befindest, hast du erkannt, was dieser Satz für dich bedeutet!

Wie oft liest du nur schnell etwas im vorbeigehen und vergisst es wieder. Du verstehst die einfachsten Sätze nicht richtig, weil du nicht wirklich am Leben teilnimmst.

In den einem Moment, wo du dir noch einmal schnell etwas ansiehst oder ein Buch zur Hand nimmst bist du schon in Gedanken wieder woanders. Die Probleme sitzen fest und erinnern dich ständig daran, dass es sie gibt, egal wo du dich befindest.

Hin und wieder schaust du etwas bewusster hin, doch wenn sich da in dir drin nichts tut, liest du, wie eine Maschine schnell darüber hinweg. Ebenso blitzartig, wie du die Menschen unbewusst beurteilst, machst du dies auch mit Worten die zu dir finden.

Du wünschst dir Antworten die eine sofortige Verbesserung mit sich bringen und leicht soll es natürlich auch noch gehen. Der Tag hat wenig Zeit sich mit dem näher auseinanderzusetzen, die Arbeit ruft und der Stress sitzt auch permanent im Nacken fest!

Also warum weiter nach dem Weg zum Ziel forschen, wenn es doch bereits andere getan haben!

Das macht wenig Sinn für dich und deshalb rennst du ohne Unterlass dem hinterher, was sich für viele bewährt hat, doch der Schein trügt sehr oft. Warum selber suchen, wenn andere sich schon die Arbeit damit gemacht haben. So viele können sich nicht im Leben täuschen, die Masse hat doch meistens recht, so glaubst du. Den Rest siehst du als Zeitverschwendung an und widmest dich wieder deinem alltäglichen Tun, welches du sicher beherrschst.

 

Der Weg ist das Ziel! ~ Jegliche Verstellung nützt dir nichts!

Der Großteil der Menschen gibt sich immer anders als wie sie wirklich sind. Viele wollen nach außen etwas darstellen und gut dastehen. Dabei bemerkt keiner, dass dies für aufmerksame Menschen leicht zu durchschauen ist. Gerade die, die sich am meisten nach außen verdrehen, bekommen nie das, was sie im Grunde wollen. Egal auf welcher Seite du im Leben stehst, dies gilt immer.

So täuschen sie doch nicht nur die anderen, sondern sich selbst am meisten. Mit dem ewigen Klagen über alles, was so in die Quere kommt vermiesen sie sich andauernd den Tag und sehen von Tag zu Tag mehr Negatives. Alles was du einem anderen nicht gönnst, das gönnst du letztendlich dir selbst nicht und verrennst dich immerzu auf dem Weg zum Glück.

Auch wenn du glaubst der andere merkt es nicht, hat dieser es schon vorher wahrgenommen. Denn dein negatives Denken hat Energien, die den anderen bereits im voraus erreichen. Das ist oft der Anfang von unausgesprochenen Worten und zieht sich so weiter durchs Leben.

Das kannst du sehr gut auch bei Verkäufern beobachten, wenn sie mit aller Gewalt versuchen etwas zu verkaufen und sich dann darüber ärgern, dass niemand etwas kaufen will.

Der Käufer spürt sofort, was der Verkäufer will und somit bleibt die Ware oft liegen. Im Vorfeld kannst du seine Worte aus seinem Gesicht ablesen und nimmst eher Abstand. Vergesse nie das der Groll, den du gegen jemanden hegst immer in dir sich ausbreitet, nicht beim anderen. Sei wie du bist und so bist du vollkommen in Ordnung aber achte darauf, dass du dich nicht schon bereits verstellt hast, um anderen zu gefallen.

Der Weg ist das Ziel ist doch eh nur ein schlauer Spruch den viele sagen und wenige befolgen!

Das kann schon möglich sein aber es ändert trotz alledem nichts daran, dass ein jeder den Weg gehen sollte, wenn er das Leben verstehen will und es genießen möchte. Vielleicht fragst du dich noch, warum mit etwas beschäftigen, worin du keinen wirklichen Nutzen erkennen kannst.

Oft interessiert es dich einfach nicht sonderlich und es stört nur deinen alltäglichen Ablauf, da bleibt keine Zeit mehr für Abschweifungen und Überlegungen. Du möchtest belohnt werden für dein Tun und einen sofortigen Nutzen darin sehen. Viele von uns gehen selbst so ihre Freundschaften, wie Liebes – und Partnerbeziehungen ein. Kaum einer macht etwas für den anderen, wenn er nicht etwas dafür zurückbekommt.

Von Liebe und Achtung ist da bei vielen nichts zu spüren, denn sie handeln nur aus einem Grund. Deshalb sind die Menschen oft so verwundert, wenn etwas für sie getan wird, ohne das der andere darin einen Nutzen sieht. Einige möchten dann auch die Hilfe nicht annehmen, da sie das schlechte Gewissen plagt. Schuldgefühle kommen dann in dem ein oder anderen auf und diese wollen viele nicht wahrnehmen und plagen sich weiter mit dem, was sie immerzu in Angst versetzt.

Und obwohl jeder immer ganz viel zurückbekommt, kann jedoch es niemand vorher sehen und deshalb gehen viele nicht ihren Weg. Einige probieren es eine Zeit lang, doch dann geben auch sie auf, weil sie keinen Fortschritt erkennen können. Das zieht sich weiter durchs Leben und macht auch kein Halt vor den Partner – und Liebesbeziehungen in deinem Leben.

Der Weg ist das Ziel will dir sagen, sei glücklich auf dem Weg! 

Denn dort bekommst du die Antworten, die du suchst! Leider sucht der Großteil sich sehr schnell eine Ersatzbefriedigung, um das vorangegangene so schnell, wie möglich zu vergessen. Doch dabei beachten sie nicht, das sie dies immer wieder einholt, weil sie es natürlich mitnehmen. So lange du auf die gleiche Weise etwas machst und deine Beziehungen so eingehst, werden sie immer zum selben Ausgang führen. Sehr viele fragen sich dann auch, wieso sie andauernd immer an das Falsche geraten.

Erkunde den Weg und finde so zu dem Weg, der der deine ist. Es lohnt sich mehr denn je. Laufe nicht weiter, wie eine Marionettenpuppe durch´s Leben und beginne DEIN LEBEN zu leben.

Ich kann nur den Tipp geben mehr hinzuschauen und nicht alles in sich aufzunehmen. Das beginnt mit dem Essen und geht über Worte, die sich in deine Gedanken einpflanzen weiter. Alles sucht sich seinen Weg. Wenn du das Leben aufmerksamer beginnst zu betrachten, wirst du von allein auf die Dinge stoßen, die dich vor schlimmen Unheil bewahren. Eine unsichtbare Macht wird dann immer an deiner Seite sein und dich begleiten und dich beschützen.

Sobald du den Gedanken in dir gefunden hast und ihn auch für dich glauben kannst, gehst du entspannter und genussvoller durchs Leben. Alles entsteht nur aus deinem Gedanken heraus. Kannst du etwas für dich als wahrhaftig ansehen, wird es ein Teil in deinem Leben einnehmen und dir das geben, was du brauchst.

Der Weg ist das Ziel!

Die meisten von uns sehen immer nur das materielle als Erstes und verstehen nicht, dass dies automatisch auf uns zukommt, wenn wir mit vollem Herzen dabei sind. Sobald du den Gedanken loslässt, dass es so sein muss, wirst du von vielen Seiten beschenkt. Es kommt nie von der Seite, wo du es erwartest. Deshalb gebe dich mit ganzer Liebe dem hin, was du liebst.
Claudia KLein

Der Weg ist das Ziel 1.1

Der Weg ist das Ziel!

Leider sieht jeder immer nur den Vorteil für sich selbst und das sollte sich möglichst rasch zeigen. Warum so viele scheitern in ihrem Tun und ihrem sein liegt oft daran. Sobald du nur etwas tun möchtest, wenn du auch direkt dafür belohnt wirst werde besonders aufmerksam. Denn hier verläufst du dich und erkennst nicht den Wert deines Tuns.

Du selbst begibst dich dann in die Haltung, dass du nur so viel wert bist, wie es dir der andere bestätigt. Dein Wert kann dementsprechend nicht größer werden, denn du selbst siehst dich nur in einer bestimmten Spanne als wertvoll an. So lebst du ein Leben lang unter deinem wirklichen Wert, den du nie erkennst und auch nicht lebst.

Dies nimmst du nicht weiter wahr, wie viele andere auch, dass das Leben im Grunde ohne dich stattfindet. Für dich scheint es so, als würdest du leben und am Leben teilnehmen. Doch du befindest dich in einer festen Blase der Illusion. Wie auch soll es gehen, wenn du ständig die gleichen Gedanken in dir abrufst. Es ist ja dein Leben, was du täglich nur so wahrnehmen kannst, wie du es fühlst. Da kommen dir zuweilen, die leichtesten Sätze spanisch vor.

Ausreden auf dem Weg zum Ziel helfen dir da wenig, denn der Weg ist das Ziel!

Egal, wie viele Ausreden du für dich herausholst und meinst für den Moment, so lebt es sich leichter und angenehmer. Du entscheidest das immer nur für dich und nicht für andere. Wenn du meinst das ist nicht das Richtige dann mache dies so, wie du es für gut empfindest. Also wenn ich einen Satz nicht verstehe, der mich interessiert, lese ich ihn so lange, bis ich ihn verstehe! Und mit jedem Lesen bemerke ich ein wenig mehr. Probiere das selbst mal aus. Bücher, die uns etwas sagen wollen, die lese mehrmals, denn beim ersten Mal erfasst du nur einen winzigen Teil vom Ganzen.

Es ist auch eine schöne Erinnerung, die du dann wieder in dir abrufst, um weitere Aufgaben besser zu erledigen. Wie oft legst du ein Buch beiseite, weil du nicht wirklich dabei bist und nicht sofort verstehst, was gemeint ist. Wenn dich wirklich etwas interessiert, wirst du das Buch wieder zur Hand nehmen und weiter lesen, bis du deine Antworten darin gefunden hast.

Viele Bücher sind nicht für den einmaligen Gebrauch gemacht und geschrieben, die wollen immer wieder neu entdeckt und neu gelesen werden. Diese Erfahrung kannst du machen, indem du selbst noch einmal die Bücher liest, die du dir einst gekauft hast, weil du glaubtest darin etwas zu finden, was dir helfen könnte! Mache den Test und entscheide selbst, wie es für dich am besten stimmig ist.

Der Weg ist das Ziel! ~ Doch wo ist nun der Weg zum Ziel?

Meistens suchst du weiter in dem Meer von Möglichkeiten und schaust, dass du nicht darin ertrinkst. Der Überfluss an Angeboten erschlägt dich oft und du weist nicht so recht, welches Angebot du nutzen möchtest.

Ich kann dir nur sagen, höre mehr auf dein Gefühl, denn das weiß, wo du im Moment noch stehst. Schaue nicht darauf, was viele nutzen, denn dann kommst du wieder nur dahin, wo viele sind!
CLaudia KLein

Der Weg ist das Ziel 1.2

Der Weg ist das Ziel, deshalb gehe deinen Weg!

Und dort, wo viele sind können sich auch viele in die Quere kommen, weil jeder unterschiedlich denkt und die Welt anders wahrnimmt, wie du sie siehst. Da kann es zuweilen passieren, dass der eine dem anderen nichts gönnt, weil jeder nur an erster Stelle stehen will.

Gehst du deinen Weg, den das Leben für dich vorgesehen hat, steht dir keiner im Weg und du stehst immer an erster Stelle! Denn wenn du es dir nicht gönnst das Beste für dich zu tun, wirst du es auch nie für jemanden anderes tun wollen.

Erst wenn du das Leben genießen kannst und dich rund um zufrieden mit dir fühlst, kannst du es auch anderen so weitergeben und mit ihnen das Leben gemeinsam genießen. Gönne dir das Beste im Leben und du wirst das Beste nur weitergeben können. Alles andere befindet sich außerhalb deiner Grenze und kann dich nicht mehr beeinflussen in deinem Leben.

Begebe dich auf den Weg zum Ziel!

Wir alle wollen die Welt verbessern, doch wir verbessern sie nur Schritt für Schritt, wenn wir bereit sind uns selbst zu verbessern! CLaudia KLein

Der Weg ist das Ziel 1.3

Der Weg ist das Ziel und du kannst nichts verbessern, indem du es bekämpfst!

Beginne alles anzunehmen, was sich in deinem Leben zeigt und finde heraus, wie du es Schritt für Schritt besser machen kannst. Es kann nur besser werden, wenn du den Schritt dazu wagst. Gehe hinaus in die Welt und sehe, wie viel Gutes sie für dich bereit hält. Folge nicht weiter den Nachrichten, die dich permanent auf die Missstände im Leben aufmerksam machen. Du kannst nur etwas im Leben ändern, wenn du bereits bist dich selbst zu verändern.

Dir wurde eine bestimmte Zeit hier auf Erden geschenkt, verschwende die Zeit nicht mit Gedanken, die andere für wichtig halten. Denn nur weil sie es immerzu schaffen, so viele für sich zu gewinnen, bleiben weiterhin die Kriege und Missstände im Leben vieler.

Finde endlich zu deinem Leben und gehe deinen Weg, alles andere hat keine Bedeutung für dein Leben, wenn du ihm keine schenkst. Frieden und Zufriedenheit findest du in dir und wenn du mit dir im Klaren lebst, siehst du auch immer mehr Frieden und Glückseligkeit, weil das Leben bringt dich zu dem, was du verlangst.

Doch es gibt immer noch unzählige von uns, die bis zum Lebensende nicht ihren Weg finden werden, wenn sie sich nicht dafür entscheiden ihn zu gehen. Die meisten rasen einem großen Etwas hinterher, was es nicht wirklich gibt. Es ist nur die Gestalt, die andere geschaffen haben, um Menschen zu führen und zu lenken.

Willst du deinen Weg zum Ziel finden, so beginne dein Weg zu gehen und du bekommst Antworten auf dem Weg zum Ziel!

Die Entscheidung liegt immer bei jedem selbst.

Die einen finden ihren Weg zum Ziel und lieben und leben das Leben! Und andere werden bis zum Lebensende sich im fremden Wald der anderen ständig verirren, weil sie etwas verfolgen, was nicht das Ziel ihres Lebens ist!
CLaudia KLein

Der Weg ist das Ziel 1

Der Weg ist das Ziel und auf dem Weg findest du das, was du brauchst!

Werde dir bewusst, was das Leben dir Tag ein, Tag aus zeigt. Lerne und nehme an, was dir nicht gefällt und schaue genauer hin. Es wird von Tag zu Tag leichter und auch wenn sich zuweilen wieder ein paar Schwierigkeiten zeigen, kannst du diese ganz anders wahrnehmen und damit umgehen.

Der Weg zum Ziel wird dich ein Leben lang begleiten und endet erst mit dem Tod. Deshalb schenke dem Weg zum Ziel deine ganze Aufmerksamkeit und danke für die vielen, wundervollen Momente, die du immer wieder genießen kannst.

Sobald du deinen Weg gehst, wirst du wissen, warum es so wichtig ist den eigenen Weg zu gehen. Es werden immer wieder Warnsignale an dich gesendet! Deshalb entscheide dich noch heute dafür, denn alles andere macht dir nur sehr viel Mühe und macht dich müde. Außerdem scheidest du vorzeitig aus dem Leben.

Genieße das Leben, es wurde dir nicht umsonst geschenkt, erfülle deine Aufgabe und sei glücklich!

Gebe immer dem mehr Aufmerksamkeit, was du vom Herzen liebst. Mit Liebe erreichst du das im Leben zu finden, was du so oft vermisst.

Der Weg ist das Ziel und auf dem Weg lernst du das Leben besser zu verstehen!

Nach einer unfreiwilligen Pause ist nun der Artikel zwar verspätet fertig geworden, doch er ist bereit zum Lesen und verstehen, wenn du dies denn möchtest! Für Fragen, Kritik und Anregungen, wie Kommentare nutze, wie gehabt die Funktion unterhalb des Artikels. 

Ich freue mich auf einen regen Austausch! Und auf der Facebookseite kannst du ebenso kommentieren, liken und teilen, wie hier auch.

Teile diesen Artikel in deinem Netzwerk und mache anderen damit eine Freude! Schenke ihnen die Gelegenheit ihren eigenen Weg zu gehen und den Spruch „Der Weg ist das Ziel“ besser zu verstehen. 

Das verbindet und du machst andere glücklich, weiser und schenkst ihnen ein Gedanke, der vielleicht das ganze Leben leichter macht.

Ich danke dir ganz lieb für deine Aufmerksamkeit und dein Vertrauen sowie für das Lesen, Kommentieren und Verteilen von: Der Weg ist das Ziel im Leben! Den Weg sollst du genießen!

Hier gibt es regelmäßig alle 2 Wochen neue Hinweise, Tipps und Tricks, die dir das Leben erleichtern!

Ich willige die Speicherung meiner Daten ein, Infos dazu gibt es in der Datenschutzerklärung!

Ich bin damit einverstanden, dass meine persönlichen Daten an MailChimp übertragen werden ( weitere Informationen )

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*