Erinnerung: Das Geheimnis damit umzugehen!

ERINNERUNG
Der Schlüssel der Erinnerung liegt in dir!

Die Erinnerung! ~ Ein Geschenk das ewig bleibt!

Wir leben in Erinnerung und alles was wir empfinden sowie erleben verbinden wir mit unseren Erinnerungen. Ein Leben ohne Erinnerungen kann sich keiner vorstellen. Aus der Erinnerung lernen wir. Wir merken uns, wie wir etwas gemacht haben und tun es wieder so.

Ohne Erinnerung müsstest du jedesmal von vorn beginnen und würdest dich nicht von der Stelle bewegen können. Erinnerung ist also Teil deines Lebens. Und doch kann es für den einen ein Geschenk sein und für den anderen eine Qual.

Es ist ausnahmslos wunderschön sich an Momente zu erinnern, die das Herz berührt und die Augen zum strahlen bringt. An diese Dinge erinnern wir uns zu gern zurück. Sie tun uns gut und wir lieben es uns zurückzuerinnern.

Doch wie oft ärgerst du dich auch über Dinge, an die du dich erinnerst. Mit einem Schlag bekommst du dann schlechte Laune. Wir tragen somit gute, wie schlechte  Erinnerungen in uns. Die schlechten führen dich manchmal auf die falsche Spur.

Doch hättest du keine Erinnerung in dir, würde das Leben für dich keinen Sinn machen. Du wüsstest nicht, wer du bist und du könntest keine Verbindung zu dir selbst aufbauen.

Doch betrachten wir die Sache etwas genauer.

Hier gibt es regelmäßig alle 2 Wochen neue Hinweise, Tipps und Tricks, die dir das Leben erleichtern!

Ich willige die Speicherung meiner Daten ein, Infos dazu gibt es in der Datenschutzerklärung!

Ich bin damit einverstanden, dass meine persönlichen Daten an MailChimp übertragen werden ( weitere Informationen )

Erinnerung ist Leben und ein Leben ohne Erinnerung möchte keiner führen.

Zu jeder Erinnerung hast du ein bestimmtes Gefühl abgespeichert und das macht es zum Geschenk oder zur Qual. Du entscheidest selbst welche Erinnerung du immer wieder zum Leben erweckst!

Mit einem einzigen Gedanken kannst du die Vergangenheit sofort wieder zurück holen. Es sind Momente in denen du alles noch einmal erleben kannst, so wie du es erlebt hast. Du siehst es vor dir, ohne dabei deine Augen schließen zu müssen.

Alles ist genauso wieder da, wie es gewesen ist. Nur mit einem einzigen Unterschied, dass du es jetzt nur noch in dir fühlst, wenn du dich hineinversetzt. Die Gefühle sind die selben, alles passiert so, wie es war, jedoch lediglich in deinen Gedanken.

 

Erinnerungen!!

Die Erinnerung bleibt!

Umso mehr es dich berührt umso tiefsitzender werden deine Erinnerungen daran sein. Genauso verhält es sich bei sehr schmerzvollen Erlebnissen. Alles andere bleibt nicht so intensiv in deiner Erinnerung und du vergisst dieses leicht wieder.

Erinnerung!

Du lebst nach deiner Erinnerung!

Besondere Ereignisse haben also Vorrang und besetzen dein Erinnerungsvermögen. Das hat zur Folge, dass du aus der Erinnerung Entscheidungen triffst und demzufolge dich auch oft gegen etwas entscheidest, obwohl dein Herz dir etwas anderes zuflüstert.

Manchmal kannst du das Ganze zuweilen nicht so leicht verstehen und auch nicht erkennen. Da benötigst du einen Hinweis von außen, um dann vielleicht den Impuls zu bekommen, etwas nachforschen zu wollen.

Doch bist du nicht bereit dazu und magst dich ungern mit dir selbst auseinandersetzen, wirst du erst einmal wieder davon rennen und schnell alles beiseite schieben. 

Um die schlechten Erinnerungen zu verstehen musst du dich intensiver damit beschäftigen. Willst du eine Antwort darauf haben dann beginne dich mit dir selbst auseinanderzusetzen. Es ist ein Geschenk des Lebens welches du für dich nutzen kannst.

Hier gibt es regelmäßig alle 2 Wochen neue Hinweise, Tipps und Tricks, die dir das Leben erleichtern!

Ich willige die Speicherung meiner Daten ein, Infos dazu gibt es in der Datenschutzerklärung!

Ich bin damit einverstanden, dass meine persönlichen Daten an MailChimp übertragen werden ( weitere Informationen )

 

Erinnerungen!

Deine Erinnerung kann Freude in dir hervorrufen!

Wie du es schaffst dass eine schmerzliche Erinnerung angenehme Gefühle in dir weckt!

Schmerzliche Erinnerungen sind für keinen von uns angenehm und doch erleben wir sie mehrmals im Laufe unseres Lebens. Als Kind hatten wir kaum eine Wahl richtig darauf zu reagieren. So orientierten wir uns doch am anderen und lernten daraus.

Jetzt leben wir nach den Erfahrungen wie Glaubenssätzen, die uns widerfahren sind. Doch die Glaubenssätze die wir in uns tragen,  sind meist nicht die unseren. Es ist also mehr als klug sich endlich selbst besser kennen zulernen.

Oft tragen wir sehr schmerzliche Erinnerungen ein Leben lang mit uns herum und sind nur froh darüber, wenn wir nicht daran erinnert werden. Zu schnell laufen uns die Tränen übers Gesicht und das ungute Gefühl steigt sofort wieder in uns auf. Wir erleben es dann so als wäre es gerade passiert.

Hierzu musst du wissen, dass du es in der Hand hast, wie du dich fühlst. Beschäftige dich ausgiebig mit deinen Gedanken und lerne deine Gefühle besser einzuordnen. Ich kann dich nur darauf hinweisen, die Entscheidung liegt bei dir allein.

Jede schmerzliche Erinnerung erweckt erst einmal ein unangenehmes sowie trauriges Gefühl in uns. Um dies nun in ein angenehmes Gefühl zu verwandeln musst du dich intensiv damit auseinandersetzen. Die folgenden Fragen helfen dir der Sache etwas auf den Grund zu gehen.

  • Woher stammt das Gefühl? 
  • Wann hast du es das 1. Mal gefühlt?
  • Wie fühlt es sich an?
  • Beschreibe es genau.
  • Welche Erinnerung verknüpfst du mit diesem Gefühl?
  • Was hast du noch erlebt und dabei genau dieses Gefühl in dir gespürt?
  • Woher stammen deine Gedanken zu diesem Ereignis?
  • Was verbindest du mit diesem Gefühl?

Um die Fragen richtig zu beantworten ist es ratsam noch einmal in das Gefühl hineinzutauchen. Rufe dir dazu die Erinnerung in dein Gedächtnis um das Erlebte noch einmal zu fühlen und aufleben zu lassen. So fallen deine Antworten genauer aus.

Beleuchte exakt das Gefühl der schmerzlichen Erinnerung!

Hinterfrage alles genau, denn so kommst du dem Ganzen ein großes Stück näher. Kennst du die Antworten kannst du sie aus einem anderem Blickwinkel betrachten und ihnen eine ganz andere Bedeutung zukommen lassen.

Bemerkst du woher etwas stammt wirst du anders darüber denken können und der Schmerz lässt nach. Du bekommst Antworten auf Dinge, die du schon immer wissen wolltest. Außerdem kannst du anders mit deinen schmerzvollen Erinnerungen umgehen.

Wichtig ist letztendlich alles genau zu beleuchten und zu hinterfragen und schon kannst du ganz anders darauf reagieren. Mit einem Mal verstehst du den Schmerz und kannst dennoch ein angenehmes Gefühl in dir aufkommen lassen. Dankbarkeit und Liebe treten in den Vordergrund.

Das Leben gibt uns ständig Hinweise. Wir müssen nur aufmerksamer werden und diesen nachgehen.  

Erinnerungen

Genieße die Erinnerungen und schöpfe daraus die Kraft fürs Leben.

Du hast jederzeit die Möglichkeit etwas zu ändern, was dir nicht gefällt und was dir ungute Gefühle bereitet.

  • Du willst aber weißt nicht wie?
  • Suche nach Menschen und Informationen, die dir behilflich sind.

Achte dabei immer auf dein Gefühl und dann entscheide dich für den ersten Schritt in eine glückliche Zukunft. Wenn du möchtest kann ich dir auch gern meine Hilfe dazu anbieten.

Schau dich um und begleite mich ein wenig. Wenn ich ein gutes Gefühl in dir erzeugen kann und du meine Tipps wie Anleitungen magst, dann nutze meine Erfahrungen und finde mit meiner Hilfe den Weg zu deinem Glück.

Nutze die Zeit und mache dein Leben zu dem, was dich begeistert. Nimm deine Erinnerungen als Wegweiser und Hilfe an. Lerne sie kennen und verstehen. 

Hier gibt es regelmäßig alle 2 Wochen neue Hinweise, Tipps und Tricks, die dir das Leben erleichtern!

Ich willige die Speicherung meiner Daten ein, Infos dazu gibt es in der Datenschutzerklärung!

Ich bin damit einverstanden, dass meine persönlichen Daten an MailChimp übertragen werden ( weitere Informationen )

Die Erinnerung ist ein Geschenk mit welchen man nur richtig umgehen muss!

Alles hat einen Sinn und diesen verstehst du, wenn du den Weg gehst zu dem dich das Leben ruft.

Du lernst eine Menge dazu und wirst dich immer besser zurecht finden im Leben. Schlechte Erinnerungen kannst du ganz anders betrachten und empfindest keine Schmerzen mehr. Beginne noch heute deinen Erinnerungen auf die Spur zu kommen.

Genieße die Zeit und die Erinnerung, die du mit anderen teilst. Sie helfen zuweilen Dinge aus dem Weg zu räumen, die vorher unvorstellbar waren. 

ERINNERUNG!#

Erwecke die Erinnerung, die dich glücklich macht.

Es ist wie immer nur ein Hinweis der dir das Leben sehr erleichtern kann, wenn du diesen folgst. Die Entscheidung triffst jedoch wie immer DU.

Beachte jedoch in jedem Fall: eines Tages könnte der Tag kommen, wo du es sehr, sehr bereuen könntest dich nie damit auseinandergesetzt zu haben.

Doch dann bleibt meist keine Zeit mehr und es ist zu spät. Dann bereust du nur noch entsetzlich das du soviel in deinem Leben nicht gemacht hast und nicht genutzt. 




Beginne von nun an all deine Erinnerungen zu lieben!

Sie sind ein Teil von dir und lehren dir den Weg zu gehen, der für dich bestimmt ist!

Nun gehe dem Ganzen auf die Spur und bringe Licht ins Dunkel deiner Erinnerungen. Genieße die Zeit, die dir soviel lehrt über dich und nutze diese für dich. 

Hat dir der Artikel gefallen? Ich freue mich auf dein Feedback hier sowie auch auf meiner Facebookseite.

Teile den Artikel in deinem Netzwerk sowie in entsprechenden Gruppen! Das verbindet und du machst anderen eine große Freude damit, was dich wiederum sehr glücklich macht.

Ich danke dir ganz lieb für deine Aufmerksamkeit und dein Vertrauen sowie für das Lesen von: Erinnerung: Das Geheimnis damit umzugehen!

Bis zum nächsten Artikel, deine Wünsche sind wie immer willkommen. Melde dich dazu einfach über das Kontaktformular. Wünsche dir was du lesen möchtest.

Hier gibt es regelmäßig alle 2 Wochen neue Hinweise, Tipps und Tricks, die dir das Leben erleichtern!

Ich willige die Speicherung meiner Daten ein, Infos dazu gibt es in der Datenschutzerklärung!

Ich bin damit einverstanden, dass meine persönlichen Daten an MailChimp übertragen werden ( weitere Informationen )

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*