Zukunftsangst – die Angst die dich am Erfolg hindert!

ZukunftsangstZukunftsangst hindert dich am glücklich sein.

Zukunftsangst – plötzlich ist sie da!

Zukunftsangst, sie macht sich breit und sitzt in vielen Köpfen fest. Sie beschert uns das ungute Gefühl von Versagen, Angst und Bedrohung. Manchmal kommt sie auf, wenn wir kurz vor einer Veränderung stehen aber auch wenn wir etwas verlieren oder etwas nicht oder noch nicht geschafft haben.

Zukunftsangst zeigt sich oft auch vor Prüfungen, wie vor jeden anderen Abschluss, es scheint jedes mal eine Entscheidung zu sein, die alles beeinflusst. Wir bekommen Selbstzweifel, können nicht in die Zukunft schauen und schon macht sich Zukunftsangst breit. Wir fragen uns:

  • Wie geht es weiter?
  • Bekomme ich den Studienplatz?
  • Habe ich immer genug Geld?
  • Kann ich das auch finanzieren?
  • Was erreiche ich damit?
  • Wohin führt mich der Weg?
  • Werde ich es schaffen?
  • Bin ich klug genug?
  • Habe ich das Zeug dafür?
  • Bin ich eine Bereicherung für andere Menschen?
  • Bekomme ich meine Chance?
  • Kann ich wieder glücklich werden?
  • Muss ich alleine bleiben?
  • Ist es meine Aufgabe für´s Leben?
  • Kann ich mir noch meine Träume erfüllen?...

Zukunftsangst wird oft geschürt und vergrößert, denn mit der Angst wird die Welt regiert. Angst ist eine der stärksten Waffen, die eingesetzt wird um viele Menschen gleichzeitig unter Druck zu setzen und sie zu manipulieren. Zukunftsangst wird ständig weltweit verbreitet und dennoch so gehasst.

Jeden Tag sind die Zeitungen voll davon, die Fernsehsender überschlagen sich mit ihren Angstnachrichten und die Leute schreien regelrecht nach den negativ Schlagzeilen. In Schulen wird den Schülern gern die Angst mit auf den Weg gegeben. Der Nährboden der Angst ist leider noch viel größer als der, des Glücks.

Zukunftsangst – nehme sie an und setze dich mit ihr auseinander!

Zukunftsangst, die Angst die dich am Erfolg hindert. Die Angst, die dich lähmt, die dich an dir zweifeln lässt, die dich unter Druck setzt, die in dir ungute Gefühle hervorruft. Die Zukunftsangst, die dich nicht dein Leben genießen lässt, die dich ständig daran erinnert, was dir vielleicht bevorsteht, die Angst die dich unglücklich macht.

  • Frage dich, warum soll ich genau auf diesen Zug aufspringen und mir etwas vorstellen, was mir so ungute Gefühle gibt?
  • Was bringt mir das Ganze und war diese Angst jemals berechtigt?
  • Schaue woher die Angst kommt und warum du dich bedroht fühlst.
  • Warum kommen dir gerade jetzt solche Gedanken?
  • Was war der Auslöser dafür?
  • Hinterfrage und erkenne, dass es einfach nur der Gedanke in dir ist, der diese Zukunftsangst auslöst.
  • Woher kommen diese Gedanken und was wollen sie mir sagen?

Wenn es immerzu periodisch die gleichen Gedanken sind, dann gibt dir das Leben eine Aufgabe, mit der du dich auseinandersetzen sollst. Übersiehst du das, wirst du regelmäßig daran erinnert. Es gibt etwas in deinem Leben, wovor du davon rennen möchtest, wovor du Angst hast weil du glaubst zu wissen, dass es bedrohlich für dich ist.

Du siehst deine Zukunft mit falschen Augen und nicht so, wie sie sein kann. Du befürchtest etwas, was dich verängstigt und du malst dir das Schlimmste aus. 

Doch wenn du dich einmal richtig damit auseinandersetzt, erkennst du schnell, es sind nur Gedanken, die du übernommen hast, die dir diese Angst bescheren. Du glaubst an etwas, was nicht so ist. Du hast es zu deiner Realität gemacht und lebst danach. Das ungute Gefühl, was auf einmal in dir aufsteigt ist dein Ergebnis deiner falschen Gedanken. 

Zukunftsangst – selbstgemacht und selbst beseitigt!

Zukunftsangst ist ganz eindeutig selbstgemacht und nur du hast die Macht darüber, sie wieder aus dem Weg zu räumen. Sehe wie unbedeutend deine Angst ist und das es nur ein Gefühl ist, was dich in eine Ecke drückt, dich denken lässt, es sei so und nicht anders.

Nehme indes die Situation erst einmal so an, wie sie sich im Moment zeigt und sage dir, dass du es erschaffen hast was sich gerade in den Vordergrund stellt. Erkenne, dass auch nur du selbst es lösen kannst und kein anderer für dich.

Nun stelle dir die Situation genau einmal andersherum vor und bemerke, wie sich deine Gefühle gegenwärtig verändern.

Alles, was wir uns vorstellen können, kann auch Wirklichkeit werden, deshalb sei etwas vorsichtiger mit der Annahme, dass deine Zukunft nicht so rosig aussehen wird. Denn dann beschwörst du das Ganze nur herauf und umso mehr du dich da hinein steigerst, umso mehr schaffst du es, dass es genau so kommt.

Dann sagen wir meistens: ” Genau, so habe ich es schon immer kommen sehen, hatte ich mal wieder Recht.”

Du suchst dir nur eine Möglichkeit, dich bei dir selbst zu entschuldigen, du legst es dir so zu recht, dass es passt.

Wir wurden schon früh gewarnt davor, was alles passieren kann, was man alles können muss und das man froh sein kann, wenn man überhaupt es schafft und schon entwickelt sich Zukunftsangst. Zukunftsangst wurde uns sozusagen regelrecht implantiert.

Wir leben seit Jahren damit und haben nie bemerkt, dass es nicht unsere Angst ist, die wir da mitgenommen haben und woran wir glauben.

Wir haben einfach nur vertraut, dass es richtig sei und es genauso übernommen. So ist es nun mal, man sieht es ja auch Tag täglich bei so vielen. Ja und schon sind wir in diesem System drin, wo wir uns einfach nur nach dem anderen ausrichten und ein wenig besser sein wollen. 

Und schon vergessen wir ganz schnell, was wir eigentlich wollen und was unsere Aufgabe im Leben ist. Wir passen uns an und leben das Leben, was andere für uns entschieden haben.

Wir glauben, das wir so sicher durchs Leben kommen, was bei manchen wohl auch funktioniert, doch ob sie dabei auch glücklich sind, wissen nur sie selbst.

Wir wissen nicht, was morgen passiert, doch indem wir uns zu sehr darauf beschränken, was passieren kann vergessen wir zu leben. 

Doch du solltest mehr auf deine eigene Stimme hören und ihr mehr vertrauen, als dem Gesagten, was von außen kommt. Freilich klingt es gut und mit Sicherheit und Versprechen lässt es sich zehnmal besser leben, glauben wir.

Doch glücklich werden wir dabei nicht und die Angst bleibt, wenn wir weiter das glauben, was Tag täglich verbreitet wird.

Erkenne dich selbst und entwickel die Gelassenheit in dir und die Freiheit, dein Leben ohne Angst zu leben. Arbeite daran und werde dein eigener Meister. Suche dir Dinge, die dich stärken und die dich unterstützen. Kommst du nicht weiter, lass dir helfen oder nehme den Ratgeber zu Hilfe. 

Ich hoffe, du hast jetzt erkannt, woher die Zukunftsangst kommt und dass sie keine wichtige Rolle in deinem Leben spielen sollte. Lege sie ab und lerne dazu, sei glücklicher und entspannter und genieße dein Leben. Ich wünsche dir viel Erfolg bei der Umsetzung und wenn du Fragen hast, weißt du, kannst du dich jederzeit an mich wenden. 

Wie hat dir der Artikel gefallen? Hast du Fragen, Kritik, Tipps oder willst du einfach mal ein ein Lob hinterlassen? Dann nur zu, kommentiere diesen Artikel und berichte von deinen Erfahrungen und ob dir der Artikel weitergeholfen hat.

Ich freue mich auf dein Feedback hier, wie auch auf meiner Facebookseite

Danke für deine Aufmerksamkeit und dein Vertrauen, sowie für das Lesen von: Zukunftsangst – die Angst, die dich am Erfolg hindert!

7 wirksame Tipps, die garantiert funktionieren?

7 Tipps, die dir helfen das Leben wieder voll zu genießen! Du bist neugierig und willst sie haben? Dann hole sie dir, du bist nur noch einen Klick entfernt. Dein Gratis - Willkommensgeschenk (im Wert von 17.99Euro) wartet auf dich. Es wird dir Geheimnisse verraten, die jeder kennt jedoch kaum einer richtig nutzt und viel zu viele vergessen. 😉

Deine Email wird nicht weitergegeben und du wirst nicht zugeschüttet mit Emails und kannst dich jederzeit abmelden!

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Lust auf mehr Inspiration? Dann schau dich um und vielen lieben Dank für´s Teilen, Pinnen und weitergeben!

RSS
Facebook
Facebook
Google+
Google+
https://der-sinn-des-lebens-sei-gluecklich.de/zukunftsangst-die-angst-die-dich-am-erfolg-hindert/
Pinterest
Pinterest