#Ziel erreicht

Du erreichst dein Ziel indem du dich fest darauf einstellst.

Ziel erreicht mit Gelassenheit

Das Ziel erreicht, endlich geschafft, da gibt es sicher keine Frage, das will jeder. Das ist jedoch zuweilen manchmal sehr beschwerlich aber es funktioniert, wenn du dich täglich mit deinem Ziel auseinandersetzt. Ziel erreicht und das sogar mit Gelassenheit, besser kannst du den Weg nicht beschreiten.

Finde die richtige Motivation um immer konstant dabei zu bleiben. Ist nicht immer einfach aber machbar. Manchmal kommen doch zuweilen Gedanken in uns auf, die uns davon abbringen wollen unser Ziel zu erreichen.

Doch woher kommen diese Gedanken, die uns immer wieder in die Knie zwingen wollen? Warum haben sie eine so große Macht und hindern uns daran unser Ziel weiter zu verfolgen?

Es sind zum einen die Energien aus unserem Umfeld, die wir anziehen mit unseren Gedanken. Zum anderen rufen wir diese Gedanken in uns selbst hervor durch irgendein Erlebnis oder eine Situation. Etwas hat uns berührt und unsere Gefühle geweckt, welche noch zu stark uns daran erinnern, was passiert, wenn wir nicht unser Ziel erreicht haben.

Es sind unsere Erfahrungen, die uns daran erinnern und mit denen wir noch nicht im reinen sind.

Das kommt jedoch nur zustande, weil da ein Tag war an dem wir vergessen haben unser Programm weiter durch zuziehen. Wir haben den Pfad verlassen ohne es zu bemerken.

Auf Ziel erreicht sollten wir uns konzentrieren und wir haben es vergessen, wir haben uns wegen einer Kleinigkeit verlaufen und sind mal wieder hingefallen. Wir haben einfach ein paar Minuten zulange über das Falsche nachgedacht und schon haben wir damit die entsprechenden Bilder in unserem Kopf erzeugt. Nun ist es leider nur noch eine Frage der Zeit und wir bekommen die dazugehörigen Gefühle geliefert.

Jetzt scheint es wieder alles keinen Sinn mehr zu machen und wir fallen zu Boden. Wir sind traurig und sehen kein Weiterkommen. Unser Ziel ist nicht mehr sichtbarWir haben es aus den Augen verloren. Ziel erreicht kommt nicht mehr in unseren Gedanken vor.

Ziel erreicht – Ziel das nie erreicht wird 

Nur nicht den Mut verlieren, du erinnerst dich einfach wieder daran, wie dein Ziel aussehen soll und siehst es vor dir, wie du bereits dein Ziel erreicht hast. Denke nicht daran, dass dein Ziel nie erreicht wird. Du versetzt dich in die Lage als wäre dein Ziel erreicht und gestaltest es aus.

Du formst es in deinen Gedanken so aus, als hättest du schon alles erreicht und arbeitest täglich daran. Du sagst dir einfach täglich mehrmals ich habe mein Ziel erreicht, ich habe mein Ziel erreicht und das mit Gelassenheit.

Du kannst dich von mal zu mal damit mehr motivieren und du bekommst neue Ideen, um dein Ziel zu erreichen. Du findest Wege, die dir helfen dein Ziel zu verwirklichen.

Ziel erreicht – Ziel im Visier

Was hat dich daran gehindert dein Ziel zu erreichen?

Es gibt verschiedene Motive, weswegen jemand den Anschluss verpasst oder hinfällt, sein Ziel aus den Augen verliert. Frage dich selbst immer wieder und überlege, was du besser machen kannst. Habe dein Ziel fest im Visier und konzentriere dich auf den Endpunkt Ziel erreicht.

Ich glaube, wir wissen schon ganz genau, wo wir stehen geblieben sind, doch bemerken wir es immer erst, wenn wir die Anzeichen dafür bekommen haben, dass es jetzt einmal wieder Zeit ist, etwas dafür zu tun, um nicht ganz den Weg aus den Augen zu verlieren.

Beschäftige dich ausgiebig damit und dir wird die nötige Energie gegeben, um dein Ziel weiter zu verfolgen. Dein Ziel erreicht mit Gelassenheit wir dein Ergebnis sein und du kannst den Weg dahin genießen.

Ziel erreicht – wer und was hilft mir dabei?

Was fehlt dir jetzt noch, um die nötige Kraft wieder in dir zu entfachen?

Was für den einen gut ist, das nervt den anderen gewaltig, deshalb musst du dich kennen. Was der eine für gut hält, hält der andere für Spinnerei. Du kannst nur deine Vorlieben herausfinden, indem du dich damit beschäftigst und das Richtige für dich findest.

Eine kleine Auswahl will ich dir geben, um einen gewissen Anhaltspunkt zu bekommen. Dein Gefühl wird es dir mitteilen, womit du dich mehr beschäftigen kannst und was dir gefällt.

Meditation  

Selbsthypnose

EFT – Klopftechnik

Mundras

Pendeln

Yoga

eine liebevolle Umarmung

Fragen stellen

Bibel lesen

sich mit Gebeten motivieren

durch Zitate sich die nötige Kraft wiederholen

eigene Checkliste machen

Musik hören

eine Runde an die frische Luft gehen

kosmische Heilzeichen für sich entdecken

was schönes kochen oder backen

sich mit dem Wort DANKE auseinandersetzen

an sich glauben

Google zu Hilfe nehmen

und viele andere Dinge finden, die dich mit neuer Kraft nach vorn treiben. Ziel erreicht tritt wieder in der Vordergrund. Du kannst weitermachen und dich freuen über das wundervolle Gefühl, was in dir aufkommt.

Ziel erreicht – Einklang mit dem Ziel

Was sagt mein Herz, mein Bauchgefühl?

Es verrät dir immer, ob etwas stimmig für dich ist und ob du dich auf den richtigen Weg befindest. Übe einfach ein wenig und gehe in die Stille und versuche zu hören, was dir dein Herz sagen will. Es sind Gefühle, die uns verraten, ob wir etwas richtig machen oder nicht. Erreiche dein Ziel indem du einfach deinem Bauchgefühl folgst.

Was ist jetzt gut für mich?

Alles, womit du nur wieder in Einklang kommst. Zu aller erst einmal wieder nach oben schauen. Lachen und gerade jetzt, wo du diesen Satz liest, auch wenn dir nicht zumute danach ist. Schaue dir lustige Dinge an, die dich sonst zum lachen gebracht haben oder denke an Situationen, wo du so richtig viel gelacht hast.

Gebe deinem Gehirn ein Impuls, dass es dir gut geht und du wirst entsprechend Glücksgefühle ausschütten. Sage jetzt nicht du kannst nicht lachen, dann tue einfach so, das kannst du und halte diese Grimasse mindestens eine Minute aufrecht und am besten mehrmals hintereinander. Du wirst sofort das Ergebnis spüren.

Wenn du es erst einmal wieder geschafft hast glücklich zu sein, findest du auch wieder den Anschluss weiterzumachen. Ziel wird erreicht drängt sich wieder nach vorn und wir gehen entspannt unserem Ziel entgegen.

Was hindert mich weiterzugehen?

Frage dich, was versperrt dir den Weg? Es sind meist nur falsche Glaubenssätze, die in uns stecken und uns Angst einjagen. Hinterfrage diese und bemerke, welch große Macht du hast, wenn du selbst denkst.

Es sind deine Grenzen, die du dir setzt. Sie existieren nur in deinem Kopf. Deine Gedanken halten dich davon ab. Überprüfe das und erkenne die Freiheit, die dahinter steckt. Erreiche dein Ziel mit Gelassenheit und sei glücklich.

Beginne jetzt von vorn und setze deine Strategien um, die du dir erarbeitet hast. Der Weg ist wieder frei und du kannst dich voll und ganz entfalten. Ziel erreicht ist in unmittelbarer Nähe, du bist kurz vorm Ziel.

Vergesse nie, solange du immer wieder aufstehst und den Anschluss nicht verpasst hindert dich nichts daran, dass du dein Ziel erreichst. Bleibe dran und sei geduldig, auch du wirst dann sagen können Ziel erreicht und wirst immer glücklich darüber. Niemand kann dich daran hindern, außer du gibst dein Einverständnis aufzugeben.

Wie hat dir der Artikel gefallen? Kommentiere den Artikel und teile deine Erfahrungen mit uns. Gebe anderen die Möglichkeit diesen Artikel zu lesen. Ich danke dir für dein Feedback hier wie auch auf meiner Facebookseite. Danke für deine Aufmerksamkeit und dein Vertrauen sowie für das Lesen von: Ziel erreicht.

7 wirksame Tipps, die dich glücklicher machen und garantiert funktionieren!

7 Tipps, die dir helfen das Leben wieder voll zu genießen! Du bist nur noch einen Klick entfernt. Dein Gratis - Willkommensgeschenk (im Wert von 17.99Euro) wartet auf dich. Lerne die Geheimnisse kennen, die jeder kennt jedoch kaum einer richtig nutzt und viel zu viele vergessen. 😉

Ich werde niemals Ihre Email Adresse weitergeben, handeln oder verkaufen. Sie können die Benachrichtigung jederzeit abbestellen.

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*