Hilfe, wie werde ich glücklich?

Willst du glücklich werden, musst du dich dafür entscheiden!

Hilfe, wie werde ich glücklich, wenn ich nicht glücklich sein kann?

Wie werde ich glücklich? Glücklich werden, glücklich sein, glücklich bleiben, wer will das nicht. Willst du glücklich werden musst du dich erst einmal dafür entscheiden. 

Glücklich sein ist ein Gefühl, was wir tief in uns tragen. Ein jeder kommt auf diese Welt, um glücklich hier seine Zeit zu verbringen, nur werden wir meistens viel zu oft daran gehindert.

Ich behaupte sogar, es ist unsere Aufgabe im Leben glücklich zu sein. Es bringt niemanden etwas, wenn wir unglücklich durch´s Leben laufen.

Nichts, rein gar nichts, denn wenn wir mal genau überlegen, funktioniert einfach nichts so richtig, wenn wir dabei nicht glücklich sind. Du bist mit etwas unzufrieden und schaffst etwas nicht so, wie du es dir vorgestellt hast.

Dann achte mal darauf, ob es nicht mit daran liegen könnte, dass du etwas unglücklich das ganze betrachtest.

Wir bekommen doch nichts richtig auf die Reihe, wenn wir nicht bei der Sache sind und das lieben, was wir tun. Natürlich gibt es Menschen, die auch ihre Arbeit hervorragend erledigen, wenn sie diese nicht lieben, aber glücklich sind sie dabei nicht.

Im Gegenteil sie schaden sich nur selbst damit. Und das zieht sich dann meist durch das ganze Leben. Schon haben wir die Möglichkeit geschaffen darüber nachzudenken, wie werde ich glücklich.

Für mich besteht der Sinn des Lebens darin an erster Stelle glücklich zu sein.

Denn nur wenn wir glücklich sind, können wir uns voll entfalten und einen Auftrag im Leben erfüllen, der anderen Menschen behilflich ist und Freude bereitet, wie uns selbst.

Doch warum müssen wir uns ständig fragen, wie werde ich glücklich?

Weil wir vergessen haben, wie es ist glücklich zu sein. Wir lassen uns zu sehr von außen manipulieren, werden überschüttet von negativen Schlagzeilen und merken noch nicht einmal, das diese uns schaden, wenn wir uns zu sehr darauf beschränken.

Es verhält sich ja jeder so und du willst dazugehören, willst nicht als sonderbar abgestempelt werden.

Tja, was bleibt dann wohl, als sich nur dem anzupassen, was einem vorgegeben wird.

Doch willst du das wirklich?

Willst du ein Leben führen, was nicht deines ist?

Willst du Dinge tun, die dir nicht liegen?

Willst du deine wertvolle Lebenszeit verschwenden für Dinge, die dich unglücklich machen?

Willst du es jedem recht machen und nie das tun, was dich glücklich macht?

Willst du dich ständig weiter fragen, Hilfe, wie werde ich glücklich?

Warum kann ich nicht glücklich sein?

Glaubst du nicht auch langsam, dass es Zeit ist, sich damit ausgiebig zu beschäftigen, wie du glücklich werden kannst? Gebe dir die Chance dazu, verwirkliche dich selbst und lerne dich kennen, wie du funktionierst. Es ist eine Entscheidung, die nur du selbst treffen kannst.

Du kannst nicht glücklich sein, weil du es für dich nicht bestimmst, du es nicht glauben kannst und du womöglich noch glaubst, dass du nicht berechtigt dazu bist glücklich zu sein.

Deine Gedanken hindern dich an deinem Glück. Du tust genau das, was du dir innerlich selbst sagst. So, wie du dir es ausmalst, so geschieht es. Es sind deine verborgenen Gedankenmuster, die dich permanent daran hindern, glücklich zu sein.

Fragst du dich jetzt immer noch, warum kann ich nicht glücklich sein? Es gibt immer eine Erklärung dafür, warum wir nicht glücklich sind. Finde diese heraus und erkenne welch große Macht in dir steckt.

Hilfe, wie werde ich glücklich? – Betrachte dein Leben mit anderen Augen!

Du schaust nicht genau hin und betrachtest die Dinge wohl nur von einer Seite. Deine Antworten liegen schon bereit und zu gegebenen Anlass werden sie aus deiner Schublade geholt. 

Du tust Dinge, die dir nicht liegen, weil unbewusst Ängste in dir aufsteigen, die dich dann dazu zwingen, das Falsche zu tun.

Schon hast du eine Möglichkeit geschaffen dem Glück nicht zu begegnen. Du wirst unglücklich sein und traurig zugleich, weil du etwas machst, was nicht deiner Aufgabe im Leben entspricht. Du gehst den Weg, der dir vorgegeben wird und denkst in keiner Minute darüber nach, das es nicht dein Weg ist.

Du schaust nur in eine Richtung und du gibst deinen Augen keine Möglichkeit eine andere Betrachtungsweise in Erwägung zu ziehen.

Wenn dich deine Gefühle daran erinnern, dass es noch etwas anderes gibt in deinem Leben, womit du glücklich sein kannst, vergisst du diese meist ganz schnell wieder, weil eine Stimme in dir sagt, dass es nicht geht.

Du fragst nicht nach und nimmst diese Situation so an, wie sie ist. Deine inneren Glaubenssätze erlauben es dir auch gar nicht anders, sie geben dir vor, wie du zu reagieren hast. Dabei vergisst du die Dinge im Leben auch mit anderen Augen zu sehen, sie von allen Seiten zu betrachten und die Möglichkeiten auszuschöpfen , die dir dann zur Verfügung stehen, wenn du dich ausgiebig damit beschäftigst. 

Nehme nicht alles so hin, wie es am Anfang scheint zu sein, es gibt immer mehrere Möglichkeiten und ich will dich daran erinnern. Achte genau auf dein Gefühl bei deinen Entscheidungen.

Kannst du kein angenehmes Gefühl in dir verspüren, ist es ein Zeichen, dass es falsch ist. Dann solltest du diese Entscheidung nochmals überdenken und überlegen, was dir diese Situation damit sagen will.

Es gibt immer Zeichen in unserem Leben, die uns zeigen, dass etwas nicht richtig ist. Doch wir übersehen diese, weil wir in keinster Weise diesen Hinweis damit verknüpfen.

Wir suchen uns andere Antworten die möglichst passen könnten. Dazu dienen uns unsere vollgepackten Schubladen an Gedankenmustern, die wir seit unserer Geburt angelegt haben. 

Doch das Leben erinnert dich immer mal wieder und versucht dich abermals darauf hinzuweisen, dass es etwas gibt, was dich glücklich macht. Etwas, dem du mehr Aufmerksamkeit schenken solltest, weil es deine Bestimmung ist, glücklich durch Leben zu gehen.

Jeder hat seine eigene Aufgabe im Leben und diese wird sehr oft unbeachtet übersehen.

Wir leben nicht unser Leben, wir funktionieren nur. Wir tun es jeden und allen recht machen und denken viel zu wenig an uns selbst. Wir sind die meiste Zeit nicht glücklich, deshalb fragen wir uns immer mal wieder, wie werde ich glücklich und betrachten unser Leben nicht mit anderen Augen.

 Hilfe, wie werde ich glücklich? – Erkenne die Macht, die in dir steckt!

Eines ist klar, in jedem schlummert die Macht, nur entfacht nicht jeder das Feuer in sich. Du musst dich dafür genau kennen lernen und wissen, was du mit deinen Gedanken verursachst, welche eine Macht dahinter steckt und wie du diese beeinflussen kannst.

Du musst nicht mehr laut schreien: Hilfe, wie werde ich glücklich? Wenn du einmal die Macht in dir entdeckt hast, wirst du begeistert sein, was du alles schaffen kannst. Du wirst angezogen, wie von einem Sog, dem du dich nicht mehr entziehen kannst.

Du wirst es lieben, wie sich die Dinge in deinem Leben zum positiven verändern werden. Du wirst die Sehnsucht in dir spüren, es immer wieder anwenden und dich wundern, warum es so leicht funktionieren kann und es doch noch so wenige nutzen.

Alles kann so einfach sein, wenn wir es wagen den ersten Schritt zu machen. Sobald wir die ersten Ergebnisse sehen und an uns glauben können kann uns nichts mehr aufhalten unsere Gedankenmuster auszutauschen.

Alles liegt auf einmal in unserer Hand, wir entscheiden, was, wie und warum wir uns für etwas entscheiden und sind glücklich dabei. Nun gibt es keinen Grund mehr um Hilfe zu schreien und zu fragen wie werde ich glücklich.

Ja, warum sind dann aber so viele Menschen nicht glücklich? Das liegt wohl eher daran, dass sie eine zu große Angst in sich tragen und die Dinge immer nur von einer Seite betrachten. Dadurch kommen sie nicht in den Genuss, die Leichtigkeit dabei kennen zulernen, um ihr Leben selbst zu gestalten.

So und ehe du dich das nächste mal fragst, wie werde ich glücklich, frage dich zuerst, was hindert mich glücklich zu sein. Wer oder was steht mir im Weg? Wer sagt, dass ich das so tun muss und nicht anders? Bei der Beantwortung deiner Fragen, vergesse nie, du entscheidest mit deinem Gefühl, was richtig ist.

Ich wünsche dir vom Herzen sehr, dass du dein Glück findest und nicht mehr schreien musst: Hilfe, wie werde ich glücklich?

Wie hat dir der Artikel gefallen? Hast du noch Fragen, Kritik oder weitere Tipps und Anregungen, oder willst du nur mal ein Lob loswerden? Dann nur zu, kommentiere diesen Artikel und berichte uns von deinen Erfahrungen. Ich freue mich auf dein Feedback hier, wie auch auf meiner Facebookseite

Danke für deine Aufmerksamkeit und dein Vertrauen, sowie für das Lesen von: Hilfe, wie werde ich glücklich?

7 wirksame Tipps, die dich glücklicher machen und garantiert funktionieren!

Garantiert kein Spam.

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*